gastronomie.de - make life taste better

Drucken 05-11-2019 | Personalia | Ausgezeichnete Gastronomie | Hotelunternehmen

Gault&Millau 2020: Markus Kebschull aus dem Restaurant Seesteg auf Norderney ist mit 16 Punkten einer der Aufsteiger des Jahres in Niedersachsen

Foto: Markus Kebschull


Norderney, 5. November 2019 (rs). Große Freude auf der Nordseeinsel Norderney: Bei der gestrigen Vorstellung der neuen Ausgabe des Gourmetführers Gault&Millau wurde das Restaurant Seesteg mit 16 Punkten ausgezeichnet. Küchenchef Markus Kebschull ist damit einer der Aufsteiger des Jahres in Niedersachsen. Der Gault&Millau urteilt nach dem französischen Schulnotensystem. 16 Punkte stehen dabei für einen hohen Grad an Kreativität und Qualitätì und damit für jene Klasse, in der nach dem Verständnis des Guides Kochen zur Kunst wird. Im Restaurant Seesteg "beeindruckte, mit welcher Sorgfalt die ohne jede Effekthascherei oder verspielte Tellermalerei zubereiteten Gerichte kommen, die südfranzösisch-köstliche, großzügig bestückte Bouillabaisse ebenso wie der schottische Loch Duart-Lachs mit Imperialkaviar, grünem Spargel und Blutorangen-Hollandaise", so die Beschreibung der Tester.

Norderney ist seit März 2012 das Zuhause des gebürtigen Baden-Württembergers und seiner Familie. Im Seesteg bietet er eine Gourmetküche an, die in Deutschland ihresgleichen sucht. Denn die Insel verfügt kaum über die übliche Gourmet-Ware und auch der Seesteg, ein privat geführtes Relais & Châteaux Hotel mit nur 16 Suiten, Rooftop-Pool und Private Spa, ist so ganz anders, als die klassischen Feinschmecker-Adressen des Landes. Das liegt natürlich an seiner Größe, vor allem aber am unaufdringlichen Luxus und dem angenehmen Understatement dieses besonderen Refugiums. Dementsprechend anders und auf jeden Fall ungezwungen ist auch das Restaurant Seesteg mit seinen markanten Ziegelsteinwänden, den bodentiefen Fenstern mit spektakulärem Blick auf die Nordsee, der gläsernen Showküche, den gemütlichen Sitzbänken und den puristisch eingedeckten Holztischen.

Kebschull mag und schätzt das entspannte Ambiente seiner Wirkungsstätte. Denn in seinem Restaurant dreht sich wirklich einmal alles um den Gast. Und der macht in erster Linie Urlaub auf der Insel. Im Seesteg findet man daher weder das Schaulaufen einer Metropole noch vermeintliche Küchen-Trends oder Experimente. Hier geht es darum, den reinen Genuss und eine hervorragende Küche in stilvoller Umgebung ganz zwanglos und unaufgeregt zu erleben. Kebschull bedient sich einer klassisch französisch beeinflussten Küche und erweitert diese mit saisonalen Produkten, wann immer möglich und sinnvoll aus der Region, sowie modernen Komponenten. Seine Küche ist gradlinig, aromenstark und ausschließlich auf das Produkt fokussiert. Da findet man dann schon einmal Grünkohl mit edlem Steinbutt oder Hummer auf der Karte.

Brune & Company
Das Relais & Châteaux Hotel Seesteg (www.seesteg-norderney.de) ist ein selbständig geführtes Hotel, das sich im Besitz der beiden Brüder Marc und Jens Brune befindet. Gemeinsam leiten der studierte Architekt und gelernte Hotelier die Brune & Company mit Sitz in Bremen. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, das neben klassischen Architektur-Dienstleistungen insbesondere als Hotelbetreibergesellschaft und Projektagentur tätig ist und auch eine Immobiliensparte bedient. Auf der Insel Norderney betreibt die Familie Brune neben dem Seesteg noch weitere drei Projekte: Das Hotel Haus am Meer (www.hotel-haus-am-meer.de), das Hotel Inselloft mit 35 Zimmern, eigener Bäckerei, Wein & Deli und Spa (www.inselloft-norderney.de) und die Milchbar Norderney (www.milchbar-norderney.de) und das Café-Restaurant Marienhöhe (www.marienhoehe-norderney.de). Darüber hinaus zählt noch das im südlichen Schwarzwald gelegene Historische Landgasthaus zur Linde (www.landgasthaus.de) zum Familienunternehmen.
-----------

Regine Schneider
Die Schneiderei - Atelier für Texte und Konzepte
Telefon: 030-91513471