gastronomie.de - make life taste better

Drucken 17-02-2022 | Hotelunternehmen | Unsere Umwelt

LÉGÈRE Hotelgroup startet regionales Aufforstungsprogramm

­

Foto: Fibona GmbH


­Wiesbaden, Februar 2022 - Mit einer ersten Pflanzaktion startet die FIBONA GmbH mit ihren unterschiedlichen Geschäftsbereichen jetzt ein Aufforstungsprogramm im Untertaunus. Innerhalb von nur einer Woche sollen die ersten 11.000 Setzlinge im heimischen Hinterlandswald rund um das Hofgut Mappen eingepflanzt werden, um damit das durch lange Trockenperioden und Klimaextreme geschädigte Waldgebiet wieder aufzuforsten. So soll in Zukunft ein klimastabiler, naturnaher und gesunder Mischwald entstehen, mit dem die FIBONA GmbH ihren Teil zu einer nachhaltigen Entwicklung der Region beitragen möchte.

Das Besondere: Hotelgäste, Geschäftspartner und Interessierte können bundesweit Teil des Wiederaufforstungsprogramms  werden. Denn ganz gleich ob anlässlich einer Übernachtung in einem der LÉGÈRE HOTELS oder LÉGÈRE EXPRESS-Häuser, beim Besuch einer Veranstaltung oder als Geschenk an Freunde und Kollegen – jeder kann online auf www.legere-hotelgroup.com/nachhaltigkeit mit nur einem Klick einen  #legeresprössling setzen.

Bennet Mai, der den Forstbetrieb auf dem Hofgut Mappen betreut, über die Aktion: „Der Erhalt unserer Natur liegt uns sehr am Herzen, deshalb freut es uns, dass wir gemeinsam mit Geschäftspartnern und Hotelgästen buchstäblich einen neuen Lebensraum für die heimische Natur erschaffen." Mehr als 4.000 Bäume wurden bereits mit der Nachhaltigkeitskampagne der LÉGÈRE Hotelgroup gestiftet, gemeinsam mit den 7.000 Setzlingen des Hofguts Mappen können insgesamt 11.000 angehende Bäume auf einer 5,1 Hektar großen Fläche gepflanzt werden. Täglich sollen bis zu 2.000 neue Pflanzen, die unter anderem aus regionalen Baumschulen stammen, von einem professionellen Pflanztrupp gesetzt werden. Eine Besonderheit des Wiederaufforstungsprogramms liegt in dem Erhalt von etwa zwei Meter hohen Baumstubben. Mu?ssen Fichten aufgrund von Klimaschäden oder Borkenkäferbefall gefällt werden, bleiben diese Stubben stehen. In den Wurzelachseln werden die neuen Bäume geplanzt. So werden die Setzlinge einerseits auf natu?rliche Weise vor Wind, Sonne und Starkregen geschu?tzt, andererseits binden die Stubben weiterhin CO2 und dienen Raubvögeln als Ansitz. Weitere Informationen zu den Projekten sind auch unter www.fibona.de und www.hofgut-mappen.de/Nachhaltigkeit abrufbar. ­

­Über die FIBONA GmbH:
Die FIBONA GmbH mit Sitz in Wiesbaden wurde 1982 von der Familie Köllmann gegründet und entwickelt, baut und betreibt standort- und zielgruppengerechte Hotels auf eigene Rechnung. Das Unternehmen ist untergliedert in die Geschäftsbereiche LÉGÈRE Hotelgroup, Real Estate Development, Event Management sowie Health Products. Unter der LÉGÈRE Hotelgroup werden die zwei firmeneigenen Brands LÉGÈRE HOTELS (Standorte: Taunusstein, Luxemburg, Tuttlingen, Bielefeld und bald Erfurt) und LÉGÈRE EXPRESS (Hotels in Tuttlingen, Bielefeld und Leipzig) betrieben. Das in 2. Generation geführte Unternehmen beschäftigt deutschlandweit rund 190 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Geschäftsführer sind Sven J. Köllmann und Tobias F. Fürst. Im Geschäftsbereich Real Estate Development sind alle Projektentwicklungs- und Bauaktivitäten in den Assetklassen Hotel, Residential und Office gebündelt. Die Sparte Event Management konzipiert, organisiert und realisiert Events und Markenpräsentationen und betreibt neben anderen Locations auch die außergewöhnliche, im Familienbesitz befindliche Event-Location Hofgut Mappen im Rheingau-Taunus-Kreis. ­
­ ­ ­

­ ­ -----

Maike Veith

+49 611 39539-18
m.veith@public-star.de 

Sophie Dobner
+49 611 39539-27
s.dobner@public-star.de