gastronomie.de - make life taste better

Drucken 09-05-2013 | Restaurants

Eine rot-weiss-rote Genussreise im STANGLWIRT

Jacky Donatz traf Thomas Ritzer: Zwei Meisterköche gaben sich im Stanglwirt zum österreichisch-schweizerischen Austausch die Ehre – und verwöhnten die begeisterten Stanglwirt-Gäste mit ihren Kreationen
 
Unter dem Motto „Eine rot-weiß-rote Reise durch österreichisch-schweizerische Genusslandschaften" zauberten zwei absolute Spitzenköche an zwei Abenden im April zweimal sieben Gänge auf die Teller der Stanglwirt-Gäste. Auf der einen Seite sieben Schöpfungen von FIFA-Koch Jacky Donatz, Chef des Züricher Zwei-Hauben-Restaurants Sonnenberg. Auf der anderen Seite sieben Kreationen von Stanglwirt-Chef-de-Cuisine Thomas Ritzer und seiner 45-köpfigen Mannschaft, die natürlich auch für Jacky Donatz antrat. Das erste Zusammentreffen dieser zwei ihrer Heimat eng verbundenen Köche dürfte der Anfang einer innigen und genussvollen Freundschaft sowie eines grenzüberschreitenden Austauschs sein. „Ich bin beeindruckt von dem tollen Zusammenspiel, dem fantastischen Team und unserer gemeinsamen Leistung", resümiert Jacky Donatz sein erstes Gastspiel im Stanglwirt. „Wir haben beide voneinander profitiert und gelernt. Das war ein wertvolles Erlebnis."
 
Rückspiel in Zürich – und Wiederholung noch in 2013
Am ersten Abend des rot-weiß-roten Genussspektakels kochten Jacky Donatz und Thomas Ritzer im Gasthof Stangl für die A-la-Carte-Gäste. Am zweiten Abend wurden über 120 Gäste im Hotel-Restaurant im Rahmen der Halbpension verwöhnt. Dabei mussten sich die Gäste bei jedem Gang zwischen der Schweiz (Jacky Donatz) und Österreich (Thomas Ritzer) entscheiden. Die Wahl zwischen beispielsweise „Gänseleberparfait im Madeiramantel mit schwarzem Trüffel und Brioche" sowie „Gebeizter Lachsforelle mit Erdäpfelkas", „In der Folie gegartem Steinbutt mit Hummer und Sellerie" und „Kross gebratenem Zanderfilet auf Tarhonya und Paprika" oder „Topfensoufflé mit Rhabarbershot" sowie „Apfeltarte mit Tahaa Vanilleeis" fiel alles andere als leicht. „Wirklich falsch machen konnte man jedoch nichts", erklärte Michael Landwehr. Der evangelische Pfarrer aus dem Engadin, Stanglwirt-Stammgast seit 21 Jahren und enge Freund von Jacky Donatz ist der Vater der genussvollen Idee und hat den Schweizer Star-Koch in den Stanglwirt geholt. „Wir sind Michael Landwehr und natürlich Jacky Donatz unendlich dankbar für dieses einzigartige Genuss-Wochenende," erklärte Stanglwirt Balthasar Hauser. Einzigartig muss dieses Wochenende jedoch nicht bleiben: Jacky Donatz hat seinen neuen Freund Thomas Ritzer sofort zum „Rückspiel" eingeladen: „Im Sommer muss Thomas zu mir auf den Sonnenberg kommen, damit wir diese fantastische Idee weiterführen." Und noch in 2013 soll Jacky Donatz in den Stanglwirt zur Fortsetzung des kulinarischen österreichisch-schweizerischen Austauschs zurückkehren.

Weitere Informationen zum Hotel unter www.stanglwirt.com

Der Stanglwirt
Vor imposanter Bergkulisse des Wilden Kaisers in Going/Tirol setzt das 5-Sterne Bio-Hotel Stanglwirt voll auf biologische Philosophie. Die Zimmer und Suiten sind ausschließlich aus natürlichen Materialen geschaffen: Holz, Teppiche aus reiner Wolle, Möbelstoffe, Handtücher und Bettwäsche aus 100 Prozent Baumwolle oder Leinen sind Standard. Beim kulinarischen Angebot setzt der Stanglwirt ebenfalls auf „Bio-Qualität": So kommen Fleisch und Käse vom hauseigenen Bauernhof und das Wasser aus der „Kaiserquelle", die direkt auf dem Stanglwirt-Grund entspringt.

In der großzügigen Felsen-Saunalandschaft locken eine Fichten-Biosauna, eine Salzgrotte, eine Naturstein-Sauna, die „Wilde Kaiser-Sauna", eine Whirlpool-Landschaft und die Bergkristall-Dampfgrotte mit Farborgel und Lichtspiel. Neu seit Dezember 2012: Das größte hoteleigene Solebecken Österreichs (200 m² in- und outdoor), ein internationales Sportschwimmbecken (25x7m) mit OMEGA-Zeitmessung sowie eine Relaxzone mit offener Feuerstelle und begrünten Inseln. Die Gäste erwartet zudem ein umfangreiches Angebot an hochkarätigen Spa-Treatments, exklusivsten Beauty-Anwendungen sowie einer Vielzahl an Sportmöglichkeiten. Neben dem Stanglwirt-Fitnessgarten (500 m² indoor) findet man auf dem Hotelareal eine Reithalle mit privatem Lipizzaner-Gestüt, eine Driving-Range inklusive privater Golfschule, eine Vielzahl an Tennisplätzen (indoor und outdoor) inklusive der weltbekannten Tennisschule „Peter Burwash International" sowie eine private Skischule. Innerhalb von nur wenigen Autominuten ist eine große Auswahl an Golfplätzen und herrlichen Ski-Gebieten schnell und bequem erreichbar.

Bildunterschrift:
Rot-weiß-roter Doppelpass: Hauben-Koch Jacky Donatz, Stanglwirt-Chef-de-Cuisine Thomas Ritzer und sein Team zauberten an zwei Abenden zweimal sieben Gänge auf die Teller der Stanglwirt-Gäste
  
Weitere Informationen:
5-Sterne Bio-Hotel Stanglwirt, Kaiserweg 1, A – 6353 Going am Wilden Kaiser, Tel. +43-5358-2000, Fax +43-5358-2000-31, info@stanglwirt.com , www.stanglwirt.com