gastronomie.de - make life taste better

Drucken 03-08-2014 | Kulinarik

Das kulinarische Interview mit Marcus Zimmer

Bildquelle: Spreefreunde

Bildquelle: Spreefreunde

„Jeden Tag mit neuer Leidenschaft die Herausforderung annehmen!"

Marcus Zimmer
Hotel am Steinplatz
Steinplatz 4
10623 Berlin

www.hotelsteinplatz.com 

Name: Zimmer
Vorname: Marcus
Geburtstag: 01.03.1974
Geburtsort: Cottbus
Wohnort: Berlin

Stationen

Hotel am Steinplatz
Restaurant Guy
Restaurant Hartmanns
Widder Hotel Zürich

Interview

1. Was charakterisiert in Ihren Augen einen Genießer?
Freie Gedanken, sich Zeit nehmen und sich auch überraschen lassen können.

2. Mit wem würden Sie gern mal ein Menü kochen?
Michael Hoffmann.

3.Mit wem würden Sie am liebsten mal Essen gehen und wo?
Mit meiner Frau die Antwerpener Restaurantszene erkunden.

4. Welches ist ihr Lieblingsfisch und wie zubereitet?
Zander – auf der Haut gebraten.

5. Ihr Hauptcharakterzug?
Hilfsbereitschaft, Offenherzigkeit, Freundlichkeit.

6. Ihr Motto?
„Jeden Tag mit neuer Leidenschaft die Herausforderung annehmen!"

7. Ihr Lieblingsgericht?
Das wechselt saisonal und ist auch abhängig von den Temperaturen.

8. Was essen Sie überhaupt nicht?
Eigentlich probiere ich alles – allerdings sind mir Nieren zu „intensiv" – ich würde nie welche bestellen.

9. Was wollten sie als Kind partout nicht Essen?
Alle Schmorgerichte.

10. Was haben Sie als Kind am liebsten gegessen?
Pellkartoffeln, Quark, Leberwurst, Frische Semmeln vom Bäcker mit Mett.

11. Welche regionale Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?
Franz Raneburger.

12. Welche regionale Spezialität mögen Sie am liebsten?
Eisbein + Erbspüree.

13. Ihr Lieblingsrestaurant in der Region?
Wirtshaus zum Mitterhofer – Kreuzberg.

14. Ihr Lieblingsrestaurant außerhalb der Region?
Ein laotisches Fonduerestaurant – das Restaurant auf Stelzen am Wasser gebaut.

15. Welchen Küchenchef (lebend) bewundern Sie am meisten?
Grant Achatz, trotz einer elementaren Einschränkung hat er nicht aufgegeben.

16. Der ideale Chef muss wie sein?
Konsequent – aber trotzdem das Gespür für seine Leute nicht verlieren.

17. Der ideale Sous Chef muss folgende Eigenschaften haben?
Hingabe, Lernbereitschaft, Konsequenz und er muss dem Chef den Rücken frei halten.

18. Welche Fehler in der Küche entschuldigen Sie am ehesten?
Zu spät kommen – nach langen Schichten.

19. Ihr größter Fehler?
Manchmal die mangelnde Bereitschaft auch mal abzugeben – Inkonsequenz.

20. Welche Eigenschaften schätzen Sie bei Köchinnen am meisten?
Detailverliebtheit und sie sind ein ausgeglichener Pol in der Küche.

21. Ihr Lieblingsurlaubsland oder Region?
Fehmarn.

22. Welches Land würden Sie gern mal 4 Wochen bereisen und die jeweiligen Spezialitäten, die Küche und die Leute kennen lernen?
Bretagne, Portugal und Spanien.

23. Ihr Lieblingsgetränk?
Tee.

24. Ihr Lieblingswein?
Rieslinge aus Deutschland.z. B. Riesling Uhlen, Heymann - Löwenstein.

25. Champagner genieße ich am liebsten ( wo und wann )?
Mit Freunden am frühen Abend in der Sonne, oder mit der Crew nach dem Service.

26. Ihre heimliche Leidenschaft?
Musik und tanzen.

27. Ihre Lieblingsbeschäftigung?
Entspannen, mit Freunden zusammen sitzen, Musik hören und lesen.

28. Welches Buch haben Sie als letztes gelesen?
Dreh dich nicht um von Karin Slaughter.

29. Wie viele Kochbücher haben Sie?
Ca. 120.

30. Welches ist Ihr Lieblingsfilm?
Alle Quentin Tarantino und James Bond Filme.

31. Was schätzen Sie an Ihren Freunden am meisten?
Ehrlichkeit & Geduld.

32. Nachhaltigkeit in der Küche bedeutet für mich?
Auswahl der Lieferanten, konsequente Mülltrennung.

33. Was war Ihre schlimmste Küchenpanne?
Sind zu viele und es sticht keine heraus.

34. Mit wem würden Sie gern mal eine Nacht in der Küche verbringen?
Mit Michel Bras und Gordon Ramsey!

-------------

Eine Vervielfältigung oder Verwendung des kulinarischen Interviews in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen, insbesondere auch in kommerzieller Weise, ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Jens Darsow nicht gestattet. www.kulinarisches-interview.de