gastronomie.de - make life taste better

Drucken 05-10-2014 | Hotelunternehmen | Aktionen, Events, Messen ...

Städtereise mit dem Pinsel

Aquarellausstellung im Lindner Congress Hotel

In Wien und Frankfurt lernten sie sich kennen, daraus entstand nun Kreativität und Begeisterung: Hoteldirektorin Jutta Sackbrook und Aquarell-Künstler Erwin W. Friese zeigen im Restaurant des Lindner Congress Hotel in Frankfurt-Höchst eine farbenfrohe Aquarell-Ausstellung mit dem Thema „Frankfurt – Heidelberg – Wien. Eine Städtereise".

Düsseldorf, Oktober 2014. Zwei Frankfurter mit einem Faible für Wien haben sich in dem Künstler Erwin W. Friese und der Hoteldirektorin Jutta Sackbrook gefunden: Gemeinsam konzipierten sie die Aquarell-Ausstellung „Frankfurt – Heidelberg – Wien. Eine Städtereise", die bis Ende Januar 2015 im jüngst renovierten Lindner Congress Hotel zu sehen ist.

Kennengelernt haben sich die beiden in Wien, wo Jutta Sackbrook sechs Jahre lang das Lindner Hotel Am Belvedere leitete. Ob es die atemberaubende Sicht aus den Fenstern der oberen Stockwerke war, die Erwin W. Friese dort zu einem Stammgast werden ließ? Auf jeden Fall findet man das wunderschöne Motiv der Klosterdächer des Salesianer-Klosters am Belvedere in den Aquarellen seiner aktuellen Ausstellung wieder. Neben einem weiteren Lindner-Haus, dem Frankfurter Lindner Hotel & Residence Main Plaza übrigens, das mit seiner malerischen Lage am Mainufer und der auffälligen Architektur gleich in mehreren Motiven zu sehen ist.

Von Stadt zu Stadt

„Der Titel und das Thema der Ausstellung passen hervorragend zu unserem Haus und der Geschichte unseres Kennenlernens. Schließlich hat es uns mittlerweile beide nach Frankfurt verschlagen, in Wien malte er Motive aus dem Hotelfenster und auch Heidelberg ist nicht weit weg", freut sich Sackbrook über die Zusammenarbeit. „Zudem passen Malstil und Farbgebung der Bilder sehr gut in unsere Räume, wo die Gäste sie beim morgendlichen Frühstück im Restaurant Alegría betrachten können oder auch beim wöchentlichen Sonntagsbrunch". Das findet auch Friese: „In ein Hotel kommen Gäste aus verschiedensten Städten. Da passt eine Städtereise-Ausstellung optimal, zumal Lindner Hotels auch zu den Motiven gehören." Seine Bilder stelle er nun gerade im Lindner Congress Hotel aus, damit sie Menschen erreichen, die die Bilder sonst nicht kennen lernen würden.

Von Tag zu Tag

Erwin W. Friese entführt die Betrachter in seinen Aquarellen in eine heitere, unbeschwerte und farbenfrohe Welt mit besonderen Städteansichten unter anderem von Frankfurt, wo der Künstler, im Hauptberuf Dozent, seit 1979 lebt. Seine Bilder werden bei verschiedenen in- und ausländischen Verlagen als Karten, Kalender und Poster verlegt. Veröffentlichungen gibt es in verschiedenen Publikationen (www.friese-aquarelle.de). „Ich liebe Aquarelle, weil ich mit dieser Technik sehr spontane Bilder malen kann. Nie ist vorher genau zu bestimmen, wie es werden wird. Das macht den Reiz aus", erklärt Friese. Und das schließt den Kreis zum Ausstellungsort: Schließlich, so betont Jutta Sackbrook, sei auch im Hotel kein Tag wie der andere. Und genau das sei das Reizvolle an ihrem Beruf.

Mehr Informationen auf www.lindnder.de, persönlich unter Tel.: 069 33002-00 oder per E-Mail unter info.frankfurt@lindner.de 

Lindner Congress Hotel, Frankfurt

Am Rande der Höchster Fachwerk-Altstadt nahe dem Industriepark Höchst, dem Höchster Schloss und der Jahrhunderthalle und nur 100 Meter vom Mainufer entfernt, begeistert das Lindner Congress Hotel seine Gäste mit geschmackvollem Design, abwechslungsreichen Veranstaltungs- und Tagungs-Möglichkeiten, neuester Kommunikationstechnik und Gastronomie im bayerischen Stil. Die ausgezeichnete Anbindung an alle wichtigen Verkehrsknoten und öffentlichen Verkehrsmittel sorgt bei jedem Anlass für Flexibilität. Die Business- und Freizeitmöglichkeiten im Hotel und die angrenzenden exklusiven Appartementhäuser machen es zur attraktiven und komfortablen Location für Frankfurt-Besucher und Boardinghouse-Gäste. Arbeiten und Leben im Herzen von Frankfurt Höchst.

Lindner Hotels & Resorts

Die familiengeführte Hotel-Gruppe (2.000 Mitarbeiter; 172 Millionen Euro Umsatz in 2013) betreibt 34 Hotels in sieben europäischen Ländern. Sie zählt damit zu den führenden deutschen Hotelgesellschaften. Neben modernen Businesshotels in Großstädten gehören zum Portfolio hochwertige Spa- und Sport-Resorts. Einige Häuser wurden aus schwierigen wirtschaftlichen Situationen übernommen und erfolgreich neu positioniert. Seit kurzem ergänzen Franchise-Betriebe das Angebot und bieten wie die bestehenden Häuser individuelle Urlaubskonzepte, hohe Qualitätsstandards und innovative Spa-Angebote. Die besonderen Hotelkonzepte von Otto Lindner, der das Unternehmen in zweiter Generation führt, erhielten zahlreiche Auszeichnungen: Das Lindner Park-Hotel Hagenbeck in Hamburg wurde als erstes Tierpark-Themenhotel zur „Hotelimmobilie des Jahres" gekürt, Otto Lindner selbst wurde „Hotelier des Jahres" und Lindner-Hotels erhalten regelmäßig Bestnoten auf dem Gäste-Bewertungsportal „Holidaycheck".

Unternehmenskommunikation Lindner Hotels & Resorts:

Catherine Bouchon (Director Public Relations)
Fon: +49 211 5997 1133
Mail: catherine.bouchon@lindner.de 
Lisa-Marie Bille (Junior Manager Public Relations)
Fon: +49 211 5997-1134
Mail: Lisa.Bille@lindner.de 
Emanuel-Leutze-Str. 20
40547 Düsseldorf