gastronomie.de - make life taste better

Drucken 30-08-2013 | Aktionen, Events, Messen ... | Kulinarik

Achtung, lecker und ziemlich heiß: Achtes „Taste-Tival" lädt neugierige Genuss-Menschen nach Mainz ein

Mainz, 8/2013. Auch der Herbst hat gold'ne Tage! Glänzende Aussichten für Genießer verspricht die Mainzer Genuss-Offensive „Taste-Tival". Bereits zum achten Mal laden die Mainzer Spitzenköche, flankiert von Koch-Kollegen aus weiteren Top-Betrieben, zu kulinarischen Entdeckungen der fröhlichen Art ein. Für flüssigen Traumstoff sorgen Winzer mit klingenden Namen. Vom 18. Oktober bis 18. November ist Taste-Tival-Time in Mainz. Was das bedeutet, davon können viele tausend begeisterte Taste-Tival-Fans ein Lied singen. Und sie tun es auch, denn der Bogen, den das Taste-Tival-Team spannt, ist bunt und breit. Und manchmal wird sogar gesungen und getanzt.

Promifaktor 100 Prozent
Gleich zum Auftakt des Veranstaltungsreigens entführt das Team des Bassenheimer Hofs seine Gäste auf die Insel der Schönen und Reichen. Wer Sehnsucht nach Sylt verspürt, der ist hier goldrichtig. „Sylt ganz nah" heißt die Devise der beiden Veranstaltungen, mit denen in Mainz am 18. und 19. Oktober die Taste-Tival-Zeit einge-läutet wird. Neben Delikatessen aus dem Meer und von den Salz-wiesen werden viele weitere tolle Produkte auf die Teller der Gäste gebracht, die zu den alltäglichen Genüssen der Insulaner gehören. Garantiert prominent geht es bei der Weinbegleitung der beiden Abende zu. Eric Manz aus Weinolsheim, der schon viele Preise für seine Weine und seine Arbeit in Weinberg und Keller eingeheimst hat, wird vor Ort sein und für Weinerlebnisse der besonderen Art sorgen. Und was das Thema Promis angeht, da hat man im Bassenheimer Hof seine ganz eigene Meinung. „Der Promi-Faktor bei unseren Veranstaltungen beträgt 100 Prozent, denn unsere Gäste sind die Stars", sagt Dagmine Wolf, gastronomische Leiterin des Hauses.

A Touch of Dutch
Eine frische Brise weht am 25. Oktober durch das traditionsreiche Fort Malakoff im Hyatt Regency Mainz. Sie kommt direkt vom Meer, aus Holland, wo der Star dieses Taste-Tival-Abends zu Hause ist. Sternekoch Karl van Baggem, bekannt im ganzen Land für seine Kochkunst, tritt in Mainz den Beweis an, dass Holländer einfach ge-niale Köche und richtig nette „Kerls" sind. Gemeinsam mit dem Hyatt-Team um Küchendirektor Thomas Hirt wird van Baggem die Kochstationen in Hotspots für Genießer verwandeln. In der Heimat von Frau Antje gehört van Baggems „De Hoefslag" zu den besten Adressen. Ein Michelin-Stern glänzt über dem angesagten Restau-rant, das für seine frische und kreative Küche bekannt ist. Jetzt kann man mal rein schmecken – ganz easy im goldenen Mainz. Doch was wäre ein Taste-Tival-Abend im Hyatt ohne die bekannten und beliebten Klassiker, die die Veranstaltung „Lifestyle Malakoff" seit Jahren geprägt haben? „Wiederholungstätern" sei versichert, sie fehlen auch diesmal nicht. Ob Käse- und Dessert-Büffet, Meeresfrüchte vom Feinsten und fetzige Live-Musik, spritzige Cocktails und exklusive Weine aus der weiten Welt – was gut ist, kommt wieder. Ganz bestimmt! Das ist so sicher wie das Klappern der Windmühlenflügel, wenn der Wind weht.

Vorstoß in unbekannte Galaxien
„Under the Stars" heißt die Wein- und Genuss-Party, die das Atrium Hotel am 26. Oktober anlässlich des Taste-Tivals ausrichtet. Sie lädt zu einem Ausflug in unerforschte Galaxien ein. Schwerelos schwe-ben im Rhythmus extraterrestrischer Musik. Völlig losgelöst von den Sorgen des Alltags driften, immer dem Unglaublichen auf der Spur. Himmlische Weine im Glas. Denn was in den Weinregionen Rhein-hessen, Ahr und Pfalz in Lichtgeschwindigkeit von statten ging, das darf der Gaumen jetzt kosten. Sieben Top-Winzer gehören zur Crew von Captain „Kork". In friedlicher Koexistenz mit ihnen arbeiten die Spitzenköche der Region. Auch hier regiert die magische Zahl Sie-ben. Mutig aufgestellt sind nicht nur die besternten Helden des Abends. Die gesamte Mannschaft ist bereit zu kulinarischen Höhenflügen.

Kesseltreiben und süße Ess-Kalation in der Oberstadt
Die garantiert höchste Party in Town steigt am 31. Oktober auf dem Kupferberg. Gemeinsam mit dem Team des benachbarten Novotels lässt es die Truppe des Restaurants Kupferberg Terrassen so richtig krachen – bis dem Kupferkessel das Blech weg fliegt. Vor-speisen und Hauptgang aus der Küche von Eva Eppard werden an verschiedenen Stationen kredenzt. Dann heißt es Location-Wechsel ins Novotel, wo Küchenchef André Büsselberg eine „Eskalation der Süßspeisen" in Szene setzt. Bei Desserts, Käse, Kaffee, Cocktails und Live-Musik können die Gäste den Abend entspannt und genüsslich in den Kasematten und im Pool-Bereich ausklingen lassen. Überraschungen fürs Auge sind nicht ausgeschlossen ...

Bitte einsteigen!
Ohne geht gar nicht! Denn was das Taste-Tival-Team vor rund acht Jahren mit der Rheinhessentour ins Rollen gebracht hat, das ist ein-fach nicht mehr aufzuhalten. Und so setzt sich am 1. November wieder ein vielköpfiger, genussverrückter Tross in Bewegung. Durchs Rheinhessische Weinland geht die Tour. An Bord der komfortablen Reisebusse sind neben den Gästen auch kundige Weinmajestäten, die für Kurzweil zwischen den einzelnen Stationen sorgen. Angesteuert werden vier Adressen, die unter Weinfreunden als Top-Tipps gehandelt werden: Die beiden Öko-Wein-Betriebe „Alte Schmiede" in Siefersheim und Weingut „Weinreich" in Bechtheim, sowie das Weingut „Posthof Doll & Göth" in Stadecken-Elsheim, bekannt für seine blitzsauberen Silvaner, und das Weingut Eckehardt Gröhl in Weinolsheim, das mit Erfolg auf klassische Rebsorten wie Riesling und Burgunder setzt. Alle Weine werden unter Anleitung verkostet. Auf die Begegnung mit den Winzer-Familien darf man sich ganz besonders freuen, denn bei ihnen sind die Taste-Tival-Gäste mehr als herzlich willkommen. Für den kulinarischen Part an den Stationen sorgen die Küchenteams aus dem Favorite Restaurant, dem Bassenheimer Hof, dem Restaurant Kupferberg-Terrassen und aus dem „Bellpepper" im Hyatt Regency Mainz. Köstlich begrüßt und weinfroh verabschiedet werden alle im Atrium Hotel, wo die Tour startet und auch wieder en-det.

Der Berg ruft!
In luftiger Höhe im Hofgut Laubenheimer Höhe steigt am 9. No-vember die ultimative Genießer Party für gaaanz Entspannte. „Top of the Mountain", das Bergfest der Superlative, wartet mit einem genialen Kochquartett auf: Martin Sieberer, Trofana Royal aus Ischgl, Torsten Kissau, Arlberg Hospiz in Sankt Christoph, Tim Meierhans, Favorite Restaurant und Dietmar Schwarz vom Hofgut Laubenheimer Höhe schwingen die Kochlöffel. An den Weinstän-den sorgen Weinmacher der neuen Generation für flüssige Überra-schungen. Der Berg wird gerockt von Tommy Berg und „Echt Guad". Löschtrupps halten Prickelndes und ein kühles Blondes be-reit. An allen Ständen wird kräftig vor- und nachgelegt – so, wie sich das in den Bergen gehört.

Ein Hauch von Konfetti
Zur Einstimmung auf die tollen Tage empfiehlt der Mainzer Zeremo-nienmeister ein Menü zum kaputt lachen. Verrückt im besten Sinne kommt schon die Menü-Karte daher. Ein Hauch von Konfetti weht durch die Küche – doch das ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Wenn Frank Brunswig, Chef im Restaurant des Weinguts der Stadt Mainz, aktiv wird, dann gibt es kein Halten mehr. Und der kochende Fassenachter kennt kein Erbarmen mit denen, die sich zum „Närri-schen Menü" in seiner gastlichen Stätte in Harxheim vor den Toren von Mainz versammeln. „Da muss mer dorsch!" Viele fantasievoll gekochte und unglaublich angerichtete Gänge, sagenhafte Weine und prominente Gäste, die Spaß machen, dazu ein Programm, das die Bauchmuskeln durch jede Menge Lacher massiert – das erwartet die Gäste am 10. November. Und vor dem 11.11. verlässt keiner das Lokal. Das muss klar sein!

Da kocht die Arena
Auf ein kulinarisches Freundschaftsspiel dürfen sich die Taste-Tival-Gäste am 16. November freuen. Und wie das unter Freunden oft so ist, sind Überraschungen beim Zusammentreffen nicht auszuschlie-ßen. Das war bisher immer so, wenn Andreas Gaul von Gauls Gast-ronomie und Küchenchef Klaus Heidel zum „Kochen mit Freunden" eingeladen haben. Als Location hat sich der VIP-Bereich der Coface Arena bestens bewährt. Hier ist genug Platz, um einen ge-nussreichen Abend im Freundeskreis zu verbringen. Und keiner weiß, was noch so alles passiert, wenn in der Arena die Küchenkerls den Fußballjungs den Rang ablaufen.

Amigo-Abend
„Jung (s) an die Töpfe!" heißt es am 18. November. Zum Ausklang des Taste-Tivals 2013 wird noch einmal richtig weit ausgeholt. Es kocht auf: die Amigo-Fraktion. Küchenstern Tim Meierhans hat Kochkumpels aus ganz Deutschland in die Favorite eingeladen. Zusammen hecken die Jungs ein Amigo-Menü aus, das es so noch nie gegeben hat und so auch nie wieder geben wird. Ein Unikat – kreativ, frech, jung und leidenschaftlich. Erste Ideen der Truppe sind bereits in den Köpfen. Doch was definitiv auf die Teller kommt, entsteht spontan am Herd. Die Speisekarte gibt Rätsel auf – mit Ab-sicht. Im Anschluss treffen sich alle an der Bar und machen ein Fass auf. Vielleicht auch zwei ...

Für interessante Übernachtungs-Angebote sorgen die Hotels Hyatt Regency, Favorite Parkhotel, Atrium Hotel und Novotel Mainz.

Weitere Informationen und Buchungen unter www.tastetival.de 18. & 19. Oktober  Sylt ganz nah, Bassenheimer Hof
25. Oktober   A Touch of Dutch, Hyatt Regency Mainz
26. Oktober   Under the Stars, Atrium Hotel 
31. Oktober  Die zwei Groß-Kupferten, Kupferberg Terrassen in Kooperation mit Novotel Mainz
01. November Rheinhessen-Tour
09. November  Top of the Mountain, Hofgut Laubenheimer Höhe
10. November  Närrisches Menü, Restaurant im Weingut der Stadt Mainz
16. November  Küchenparty in der Coface Arena, Gauls Gastronomie
18. November  Jungs an die Töpfe, Favorite Parkhotel

Buchungen Rheinhessen Tour unter wk@atrium-mainz.de  und sl@atrium-mainz.de

l.malethon@pr-profitable.de