gastronomie.de - make life taste better

Drucken 20-02-2019 | Tipps & Tricks | Verschiedenes

Lohnt sich ein Eintrag ins Branchenbuch für Gastronomen?

shutterstock



Gastronomische Betriebe sind stark von ihrem Werbeauftritt abhängig. Das gilt vor allem für neue Start-Up-Unternehmen, aber auch für renommierte Restaurants, die schon lange am Markt sind. In der Gastronomie stellt sich in Zeiten des PCs und vor allem des Smartphones der Ein oder Andere die Frage: Ist der Eintrag in einem Branchenbuch als Werbemaßnahme noch zeitgemäß und effektiv? Der Frage werden wir folgend nachgehen.

Das Branchenbuch und seine Basics

Als die Welt der Informationen noch überwiegend aus Papier bestand, war das Branchenbuch bereits das damals einzig verfügbare Google seiner Zeit: Man findet darin bis heute, nach Branchen alphabetisch geordnet, die Adressen und Kontaktdaten von dort eingetragenen Unternehmen. Das Restaurant vor Ort lässt sich auch noch in Unterrubriken der jeweilig bevorzugt servierten Küche von A-Z finden.
Doch die Branchenbücher erscheinen heute nicht mehr in der Regelmäßigkeit wie früher. Sie werden, vor allem von der jüngeren Generation, in der Papierversion nicht mehr so genutzt. Aber genau deswegen gibt es auch Online Versionen der Branchenbücher. Und da sind auch kostenfreie Basiseinträge möglich. Sicher sollten man für sein Restaurant auch noch andere Werbemaßnahmen aktivieren und nutzen. Doch es gibt Gründe, auf einen Eintrag in das klassische Branchenbuch nicht zu verzichten.

Viele Vorteile eines Eintrages im Branchenbuch

Das Branchenbuch ist immer noch beliebt. Das Onlinebranchenbuch profitiert auch heute davon, dass viele Menschen die Art der Suche aus der Papierzeit kennen und sich so auch elektronisch gut zurechtfinden. Heute kann der suchende Kunde zusätzlich zu Kontaktdaten auch noch viele andere Informationen bekommen wie Rezensionen, Speisekarten oder Lagepläne etc.
Durch spezielle Apps sind neben PC Nutzern natürlich auch Smartphones als Endgeräte erreichbar. Die Einträge für ein Restaurant lassen sich online jederzeit anpassen und aktualisieren.
Die Kosten für erweiterte Onlineeinträge sind überschaubar und sind durch die elektronische Medienvernetzung gerade keine isolierte Inselwerbung mehr. Es lohnt daher, sich hier einmal genauer über die konkreten Angebote zu informieren.

Vielfältige Funktionen des Branchenbuchs für den Kunden

Das heutige Branchenbuch ist für den Nutzer sehr benutzerfreundlich und bietet viele Funktionen.
Gerade im Gastronomiebereich ist es für Kunden interessant, direkt Bewertungen vornehmen zu können oder die Bewertungen anderer zu lesen.
Gut strukturierte Suchfunktionen machen die Suche einfach und bequem. Die Basisinformationen wie Öffnungszeiten und Lage gibt es auf den ersten Blick.
Auch lassen sich in Frage kommende Restaurants direkt miteinander vergleichen. Ist durch Recherche per Smartphone eine Wahl getroffen, ist der sofort sinnvolle Anruf wegen einer notwendigen Reservierung direkt kostenfrei für den Anrufer möglich.

Direkte und indirekte Vorteile für die Gastronomie

Der Restaurantbesitzer wünscht sich viele Gäste. Das ist sein größtes und verständliches Interesse. Ein Eintrag ins Branchenbuch kann dies direkte Ziel durchaus erreichen. Doch gerade im Verbund mit den vielen anderen Online Werbemaßnahmen punktet der Branchenbucheintrag auch indirekt noch weiter:
Die Auffindbarkeit eines gastronomischen Betriebs in den verbreiteten Suchmaschinen wird deutlich verbessert. Die Online-Reichweite erhöht sich dabei auch. Wenn sich im gastronomischen Unternehmen etwas verändert, kann dies zeitaktuell dem Kunden mitgeteilt werden. Über einen Link kann der Kunde auf die eigene Website geführt werden. Das Besondere des eigenen Angebots kann hervorgehoben und präsentiert werden. Dazu können auch werbewirksame Sonderaktionen, Veranstaltungen und jahreszeitliche Spezialangebote gehören.

Ein kleines Fazit

Die Jahrzehnte Vertrauen in den Umgang mit dem klassischen Branchenbuch werden also voll und ganz in das Online-Zeitalter mitgenommen. Als eine Möglichkeit, sich werbewirksam zu präsentieren, steht der Branchenbucheintrag nicht in Konkurrenz zu den anderen Möglichkeiten der Werbung. Im Gegenteil: Diese werden durch den Branchenbucheintrag und dessen mediale Vernetzung zusätzlich gefördert und unterstützt.

(Redaktion gastronomie.de)