gastronomie.de - make life taste better

Pandemie


11-03-2021 | Tourismus-Infos

Öffnung der Skilifte in Winterberg

Winterberg Touristik und Wirtschaft: Ziel sind weitere, konkrete Öffnungs-Szenarien für die Tourismus-Branche / Engagement auf allen Ebenen.

Skilifte haben geöffnet, die Pisten sind beschneit und bestens präpariert, Wintersport ist zumindest eingeschränkt möglich! mehr

08-03-2021 | Pandemie

Interessanter Bericht der Techniker Krankenkasse zur Covid-19 Krankenlage

Menschen in Pflegeberufen und Erzieherinnen und Erzieher werden am häufigsten aufgrund einer Covid-19-Diagnose krankgeschrieben. Das ergeben Auswertungen zum TK-Gesundheitsreport 2021, der unter anderem auch die Arbeitsunfähigkeiten der bei der Techniker Krankenkasse (TK) versicherten Erwerbstätigen auswertet. mehr

05-03-2021 | Catering

Mit dem Einsatz von Luftreinigern dürften Eventausstatter, Veranstaltungsprofis und Caterer offene Türen einrennen.

Es müssen Lösungen her und keine Lockdowns

Düsseldorfer Event-Agentur RHEINGLÜCK wird Händler für UVClean Luftreiniger

Düsseldorf, 05. März 2021. Die gesamte Event-Branche befindet sich im gefühlten Dauer-Lockdown. Das hat auch die Düsseldorfer Event-Agentur RHEINGLÜCK zu spüren bekommen, die vor der Corona-Krise u.a. spezialisiert war auf Event-Marketing, Public Events und Künstlervermittlung. Geschäftsführer Benjamin Bahr-Berzio erweitert nun mit seinen Partnern Thomas Bornemann und Tom Rameil seinen Leistungskatalog und bietet ab sofort UVClean Luftreiniger an. mehr

04-03-2021 | Pandemie

GastroSuisse: Jeder fünfte Betrieb musste bereits aufgeben

Die Ergebnisse einer aktuellen Mitgliederbefragung sind dramatisch: Im Gastgewerbe mussten bereits fast 20 Prozent ihren Betrieb aufgeben. Weitere 20 Prozent stehen kurz davor. Und fast die Hälfte all jener, die ein Härtefall-Gesuch eingereicht mehr

04-03-2021 | Pandemie

Muss das Gastgewerbe für die Fehler der Politik büßen?

Dass die Neuinfektionen trotz geschlossenen Gastgewerbes nicht weiter rückläufig sind, teils sogar wieder steigen, ist jedenfalls kein Beleg dafür, dass das Gastgewerbe als Hotspot für Neuinfektionen gelten kann. mehr

04-03-2021 | System-Gastronomie

'Mir fehlen die Worte und unserer Branche die Hoffnung und weitere Perspektive': BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante zu den Beschlüssen der Bund-Länder-Runde vom 3. März.



Ich bin massiv enttäuscht über die Ergebnisse der Bund-Länder-Runde. Dieser Beschluss ist keine wirkliche Öffnungsstrategie.

Wurde im Wirtschaftsgipfel mit den Verbänden vor drei Wochen nicht vereinbart, am 3. März eine „klare und vorausschaubare Perspektive" festzulegen?

Das, was jetzt in den Beschlüssen steht, gibt meiner Branche überhaupt keine Perspektive. mehr

28-02-2021 | Pandemie

Gastronomie und Hotellerie: stiller Protest



Aktion 'Gedeckter Tisch' | Gastgewerbe fordert Öffnungsperspektive mehr

26-02-2021 | Pandemie

Brandbrief: Restaurants müssen wieder starten

Gastgeberkreis appelliert: die Gastronomie befindet sich nun seit fast vier Monaten im Lockdown und hat durch verzögerte Hilfsleistungen, komplizierte Verfahren und politisches Hickhack erheblichen Schaden genommen.

Je länger der Lockdown dauert, umso größer werden diese Schäden. Finanzielle Hilfen können nicht das alleinige Ziel sein – die Restaurants wollen wieder öffnen und ihre Gäste glücklich machen.
Restaurants sind ein sicherer Ort und müssen gemeinsam mit dem Handel wieder öffnen. Die Hygienekonzepte sind ausfeilt und haben sich bewährt.
Für 2 Millionen Mitarbeiter ist es ein Gebot der Fairness, jetzt wieder starten zu dürfen. Für die Menschen in Deutschland ist es ein wichtiges Signal zurück zur Normalität.
Ausdrücklich begrüßt werden Überlegungen der Bundesregierung, Restaurants bei den Lockerungen zu berücksichtigen. Jede weitere Verzögerung eines Re-Starts ist nicht mehr nachvollziehbar und wird von den Menschen nicht verstanden. mehr

24-02-2021 | Pandemie

Bayern macht Druck

Die Präsidentin des DEHOGA Bayern - Angela Inselkammer

Gastgewerbe darf nicht länger Sonderopferrolle aufgebürdet bekommen


Statement von Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern zur aktuellen Lage des Gastgewerbes

(München) Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern, stellt angesichts des aktuellen Corona-Infektionsgeschehens fest: „Die Maßstäbe und Inzidenzwerte, die für Öffnungen in anderen Branchen gelten, wie z.B. Einzelhandel oder auch Baumärkte, müssen auch für das Gastgewerbe gelten. Einen fortgesetzten Teil-Lockdown, also weitgehende Schließungen als „Dauerzustand", während andere öffnen dürfen, akzeptieren wir nicht. mehr

24-02-2021 | Pandemie

Anhörung im Bundestag: Gesundheitsminister Spahn liefert nicht


Kerken, den 24.Februar 2021- Sachliche Fragen, zu viele Allgemeinplätze, wenig Zukunftsweisendes, Enttäuschung auf der ganzen Linie. In dieser kritischen Pandemie-Lage, in der unser Land ist, liefert Spahn nicht. Was Zukunftsperspektiven anbetrifft, hat der Minister zu wenig bis garnichts anzubieten. Konkret gefragt, ob sein Ministerium mit den Verbänden und Entscheidern des Gastgewerbes gemeinsam Pläne für die Wiederöffnung erarbeiten lasse, verweist der Minister auf die mangelnde Kapazität seines Ministeriums und darauf, dass die Landesfürsten hier gefragt seien. Das muss man wohl als Bankrotterklärung des Föderalismus verstehen. (Redaktion gastronomie.de)