gastronomie.de - make life taste better

Pandemie


20-08-2021 | Pandemie

Gastronomie in Corona-Zeiten: Nachhaltige Lösungen mit Einweg- & To Go-Geschirr

Im Zuge der Corona-Maßnahmen musste die Gastronomie vermehrt auf Outdoor-Konzepte und ToGo-Lösungen ausweichen – und auch nach dem Lockdown behalten viele Restaurants Angebote dieser Art bei. 



Einweg- & To Go-Geschirr rückt damit wieder mehr in den Fokus: Hier bieten sich vor allem nachhaltige Produkte und biologisch abbaubare Verpackungen an.

mehr

16-08-2021 | Pandemie

Urlaub in Zeiten von Corona: Jeder Fünfte hat sich nicht gut erholt

16. August 2021 - DAK-Gesundheit
DAK-Urlaubsreport 2021: Vor allem Frauen konnten sich nicht entspannen 

Urlaub in Pandemie-Zeiten: Jeder fünfte Deutsche hat sich in diesem Sommer weniger gut oder überhaupt nicht erholt. Das ist das Ergebnis des Urlaubsreports 2021 der DAK-Gesundheit. Damit bleibt der Anteil der Urlauberinnen und Urlauber, die sich in den Ferien nicht entspannen konnten, im Vergleich zum Vorjahr konstant hoch. Vor allem Frauen fanden wenig Erholung. mehr

10-08-2021 | Pandemie

DEHOGA Bayern-Presseerklärung

Gastgewerbe bewertet die Beschlüsse der  Ministerpräsidentenkonferenz zwiespältig 

(München / Berlin) Die Ergebnisse der heutigen Ministerpräsidentenkonferenz beurteilt der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern zwiespältig. „Wir hätten uns mehr Mut zu mehr Selbstverantwortung und weniger Verbote gewünscht", so Präsidentin Angela Inselkammer: „Positiv ist, dass kein erneuter Lockdown thematisiert wurde. Das klare Bekenntnis, dass eine Schließung des Gastgewerbes zumindest für Geimpfte und Genesene definitiv ausgeschlossen ist, ist ein wichtiges Signal an alle Unternehmer und Beschäftigte." mehr

06-08-2021 | Pandemie

Pläne des Bundesgesundheitsministers weder nachvollziehbar noch verhältnismäßig

Geppert: 'Es gibt Menschen, die sich aus den unterschiedlichsten Gründen nicht impfen lassen können. Spekulationen darüber, diese jetzt vom gesellschaftlichen Leben auszuschließen, ihnen den Zugang zu gastgewerblichen Betrieben, in denen auch viele Familienfeiern zu allen Anlässen stattfinden, zu verwehren, birgt sozialpolitischen Sprengstoff.' mehr

27-07-2021 | Hotelgewerbe

Hotels reduzieren Speisekarten und Servicezeiten

Alexander Aisenbrey: „Die Gastlichkeit in Deutschland ist in Gefahr!" Der 1. Vorsitzende des Vereins Fair Job Hotels fordert eine Reform der Ausbildung in der Hotel- und Gastrobranche sowie mehr Wertschätzung. Die Personalnot hat sich durch die Corona-Pandemie drastisch verschärft. Aisenbrey: „Es ist nicht die Zeit des Jammerns, sondern des Handelns." mehr

27-07-2021 | Pandemie

DEHOGA Bayern begrüßt Kabinettsbeschluss zur Öffnung der Schankwirtschaften

(München) Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern begrüßt die Entscheidung des Bayerischen Ministerrates, Schankwirtschaften ohne die zunächst angedachten, zusätzlichen Auflagen wie Alkoholverbot oder Sperrstunde zu öffnen, sondern nachvollziehbare, analog zu Speisewirtschaften geltende Regelungen aufzuerlegen. mehr

23-07-2021 | Pandemie

DEHOGA Bayern begrüßt Beschluss des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes hinsichtlich Öffnung der Schankwirtschaften

Geppert: „Ein weiterer wichtiger Schritt zurück zur Normalität" / „Das Gastgewerbe war nachweislich nie ein Pandemietreiber. Gastgewerbliche Betriebe waren und sind Teil der Lösung und nicht des Problems."

(München) Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern begrüßt die Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes, dieser hat mit Beschluss vom heutigen Tag die Schließung der Innenräume reiner Schankwirtschaften vorläufig außer Vollzug gesetzt. mehr

14-07-2021 | Pandemie

Auch nach der Wiedereröffnung hohe Umsatzverluste im Gastgewerbe

DEHOGA Bayern-Umfrage zum Neustart 

Inselkammer: „Jetzt gilt es weitere, verantwortbare Öffnungsschritte zuzulassen, zugleich aber auch die Branche als Teil der Lösung zu nutzen." mehr

05-07-2021 | Pandemie

Gastgewerbe: Maßnahmenpaket im Kampf gegen Corona

Inselkammer: „Wir befinden uns in einer Phase der Pandemie, in der allen gastgewerblichen Betrieben das Grundrecht am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb ohne Einschränkung wieder zurückgegeben werden muss" mehr

04-07-2021 | Digitalisierung

Praktisch: Restaurantgäste mit dem Smartphone bezahlen lassen



Kunden zahlen heutzutage immer häufiger ohne Bargeld. Gerade in Zeiten der Pandemie hat die Zahlung mit der Karte und deren Akzeptanz auch in kleinen Läden und Gastrobetrieben deutlich zugenommen. Wenn Restaurantbetriebe es für ihre Gäste noch einfacher machen wollen, dann gibt es eine weitere Möglichkeit: Ganz bequem mit dem Smartphone. Immer mehr Kunden verlangen Flexibilität bei den Bezahlmethoden. Mit einem fähigen Lesegerät können alle Kundenwünsche bedient werden. mehr