gastronomie.de - make life taste better

Drucken 10-12-2019 | Einrichtung+Ausstattung | Non-Food | Edelstahlmöbel

Die Hochwertigkeit gehobener Gastronomie durch die Verwendung hochwertiger Materialien!

Lizenziert by Adobe



Die Schönheit eines Objektes, seine Form und Stilistik sieht trotz gewisser Reize in Form visueller Kommunikation nicht über die Tatsache seiner Funktion hinweg. In Anbetracht seiner Ästhetik ist es somit reizvoll zu erfahren, welcher Wertschöpfungskette jede einzelne Schraube oder jedes andere kleine durchaus wichtige Detail durchlaufen hat. In Bezug auf die Herstellung und den Ankauf eines bestimmten Produktes ist es somit immer von großem Vorteil, für jedes Bauteil die entsprechenden Tätigkeiten genau hinterfragen zu können. Diese Wertschöpfungskette setzt mit dem Entwurf des Gebrauchsgegenstandes ein und führt über die Ressourcengewinnung bis zur Herstellung des Produktes sowie dessen Vertrieb.

Die als Wertkette stufenweise Reihung dieser Prozesse sollte letztendlich zu einem Ergebnis führen, mit dem nicht nur der Produzent, sondern auch der Konsument in allen Belangen zufrieden ist. In diesem Zusammenhang steht die Verwendung von hochwertigen Materialien oftmals für Markenqualität, die sich in der Haltbarkeit, der Bedienungsfreundlichkeit sowie dem Design beträchtlich von anderen Waren unterscheiden können. In dieser Hinsicht hat sich die Verwendung von Edelstahl etabliert, einem korrosionsfreien Stahl.

Die Verwendung von Edelstahl in der Gastronomie!

Allein die Tatsache, dass es ein Material gibt, welches neben formgebundener Schlichtheit in seinem Präfix das Wort edel verwendet, verleitet zu der Annahme, dass es sich um ebensolches handelt. Artverwandt mit den Edelmetallen, welche die Materialeigenschaft besitzen, sich dauerhaft stabil gegenüber Wasser und Luft zu verhalten, reiht sich auch der Edelstahl in selbige Kategorie mit ein. Verwendung findet dieses Material also vor allem dort, wo es dauerhaften aggressiven Einflüssen ausgesetzt wird. Die Gastronomie als derlei Ort verwendet dieses Material somit nicht nur für Arbeitstische, Edelstahlküchen und sonstige Möbel, sondern ebenfalls für Elektroartikel, wie zum Beispiel dem Gebrauch einer Außenheizung in Form von Infrarotheizstrahlern.

Prädestiniert für die Außenarchitektur und den steten Witterungseinflüssen von Wind und Wetter bleibt das rostfreie Metall seinem metallischen Aussehen treu und ist aufgrund ästhetischer Gesichtspunkte ein zeitgenössisches Material der Superlative. Dabei ist es nicht das Material allein, welches als edel bezeichnet werden kann, sondern im Herstellungsprozess werden sogenannte Stahlveredler verwendet. Unter Zusätzen verschiedener Legierungsmetalle, wie Chrom, Nickel oder Molybdän wird der Ausgangsstoff Stahl somit bis zum Kern hin verbessert.

Die matte oder glänzende Oberflächenbeschaffenheit hochwertiger Küchenprodukte!

Die Verwendung von Silber in der Gastronomie und Küche aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaften ist nicht nur aus dem Gesichtspunkt reiner Wirtschaftlichkeit ein viel zu teures Unterfangen. Hinsichtlich der heutzutage zur Verfügung stehenden technischen Voraussetzungen ist es möglich, neben niedrig legierten Stählen ebenfalls Metalle oder Kunststoffe nanotechnisch so zu beschichten, dass sowohl antibakterielle als auch antimikrobielle Oberflächen entstehen. Dies nennt sich antibakterielle Beschichtung.

Im Gegensatz dazu können Schrauben oder andere kleine Bauteile, zum Beispiel einer Infrarotwärmeheizung für den Außenbereich, ebenfalls veredelt werden. In der Metallverarbeitung werden dazu einfache Metalle wie Eisen oder Stahl mithilfe von Hartchrom, Nickel-Hartchrom sowie Nickel, Zinn oder Zink durch die elektrochemische Abscheidung metallischer Niederschläge in einem Prozess namens Galvanotechnik beschichtet und somit veredelt. Dass sich dadurch die Qualität jedes einzelnen Bauteiles erhöht, wirkt sich nicht nur auf die Haltbarkeit des vorliegenden Gebrauchsgegenstandes aus, sondern ist aus ästhetischen Gesichtspunkten die moderne Lösung in der heutigen Zeit.

Autor: Florian Maier