gastronomie.de - make life taste better

Drucken 07-11-2012 | Restaurants | Kulinarik

Ein Stern für Forellenstube - Bestes Restaurant in Sachsen-Anhalt

Guide Michelin zeichnet erneut Thomas Barth aus - Einziger Stern im ganzen Bundesland strahlt über Ilsenburg

Thomas Barth


Thomas Barth hat sich in der Gourmetwelt etabliert: In Sachsen-Anhalt wird er erneut als einziger Küchenchef mit einem Michelin-Stern für die Forellenstube ausgezeichnet.(lifePR) Ilsenburg, 07.11.2012 , Erneut wird die Forellenstube in Ilsenburg / Harz mit den höchsten Ehren der Gourmetwelt ausgezeichnet: Der Guide Michelin vergibt einen Stern für das Gourmet-Restaurant im Landhaus Zu den Rothen Forellen - den einzigen Stern für ganz Sachsen-Anhalt. Küchenchef Thomas Barth (31 Jahre), geboren in Halle an der Saale, freut sich, die begehrte Auszeichnung unabhängiger Tester in seine Heimat geholt zu haben. Der "MICHELIN-Führer Deutschland 2013" erscheint am 11. November neu im Buchhandel.

Thomas Barth lernte seine Handwerk von der Pike auf: mit einer Koch-Ausbildung im Mückenschlösschen in Leipzig. Bei Käfer im Deutschen Bundestag in Berlin sammelte er Erfahrung in der internationalen Gourmet-Gastronomie. Als Chef de Cuisine in Ilsenburg ist er seit fast zwei Jahren für das Gourmet-Restaurant Forellenstube, das Landhaus-Restaurant und für die neue Kutscherstube verantwortlich. Er setzt zusammen mit seinem zehnköpfigen Team auf die klassische und moderne deutsche Küche, inspiriert von italienischen und elsässischen Gerichten. Dazu bietet der gut gefüllte Weinkeller edle Tropfen aus den besten Anbaugebieten. Das Gourmetrestaurant Forellenstube hat jeweils mittwochs bis samstags abends ab 19 Uhr geöffnet. Das 4-Gang-Menü gibt es bereits ab 78 Euro pro Person. Reservierung unter Tel. 039452-9393.