gastronomie.de - make life taste better

Drucken 29-07-2015 | Restaurants

Gepult, gekocht, gebraten – alles tagesfrisch im neuen Alice!

Alice, Friedrichskoog

Ab sofort geht das Fischrestaurant Stührk in Friedrichskoog mit neuer Ausrichtung als Alice-Heimathafen für Nordseefreunde an den Start. Direkt am Hafen von Friedrichskoog lockt die ehemalige Annahmestelle für Nordseekrabben mit neuer Speisekarte, neuem Mobiliar und Showküche nicht nur Frischfischfans, sondern auch Biker und Radler mit direktem Blick auf die Abstellplätze. Weitere Infos und Buchungen: www.alice-friedrichskoog.de oder telefonisch unter 04854 217.

Friedrichskoog, 29. Juli 2015 (primo PR). Natürlich, nordisch, regional ist an der Nordsee keine Seltenheit – doch das neue Alice-Heimathafen für Nordseefreunde in Friedrichskoog, im Südwesten von Dithmarschen zwischen Nordsee und Elbmündung gelegen, packt noch eins drauf: Die neue Speisekarte gibt es nur noch auf einer Tafel und das tagesfrisch. Ob gepult, gekocht oder gebraten – Fisch in all seinen herzhaften Variationen spielt dabei die Hauptrolle und kommt je nach Fang des Tages auf den Tisch. Die Gerichte werden als kleiner Hauptfang, Hauptfang oder Beifang bezeichnet. Ob ganze Kutterscholle mit handgepulten Friedrichskooger Krabben, die berühmte hausgemachte Krabbensuppe, Rotbarsch, Seelachs oder feiner Matjes – Basics werden mit kreativen Fertigkeiten neu interpretiert. Landratten und Kinder finden eine smarte Auswahl an Speisen wie Holsteiner Würstchen oder Schnitzel sowie Pellkartoffel-Fritten und Rösti aus Friedrichskooger Kartoffeln sowie die himmlisch kreierten Alice Dips. Selbstgebackene Kuchen und Torten – übrigens alle nach Familienrezept – sowie Kaffeespezialitäten sind ebenso neu. Insgesamt haben hier 120 Gäste im Restaurant und auf der Sonnenterrasse Platz.

Neben der neuen Speisenausrichtung hat die Gastgeberfamilie Stührk, die seit fast 50 Jahren das Restaurant betreibt, in modernes Mobiliar sowie Dienstkleidung passend zum frischen Design in maritimen Blautönen investiert. Darüber hinaus wurde der alte Tresen verändert und gewährt nun direkte Einblicke in die Zubereitung .

Top für Biker, Radler und Wohnmobile

Biker oder Radler, die lange Touren an der Nordsee hinter sich haben und einfach nur genießen wollen, ohne dabei das Motorrad oder das Fahrrad im Sinn zu haben, sind hier genau richtig. Denn die zahlreichen Abstellplätze liegen direkt vor der Tür und sind im Restaurant oder auf der Sonnenterrasse immer im Blick. Auch für größere Fahrzeuge und Wohnmobile eignen sich die Stellplätze.

Frisch, fair und preiswert

So erlesen die Speiseauswahl und fair das Handeln ist, so ehrlich sind hier auch die Preise: zwischen zwei Euro für den Beifang bis zu 16,50 Euro für den Hauptfang erstreckt sich die Preisspanne. Ob Tote Tante, Dithmarscher Bier, Fritz Kola oder Cuvée Summertime – die Auswahl an Alkoholfreiem, Bier, Weinen und Kaffeespezialitäten ist ebenso groß.

Weitere Informationen zu Alice-Heimathafen für Nordseefreunde sind abrufbar unter der neuen Website www.alice-friedrichskoog.de  oder telefonisch unter 04854 217

E-Mail: a.heussner@primo-pr.com