gastronomie.de - make life taste better

Drucken 30-05-2017 | Personalia | Hotelunternehmen | Hotel-Kooperationen

Neue Impulse für Tschuggen Hotel Group

Arosa (30. Mai 2017) Die Tschuggen Hotel Group hat einen neuen Chief Development Officer.

In den nächsten Wochen wechselt Leo Maissen als bisheriger General Manager des Tschuggen Grand Hotels in Arosa in die neu geschaffene Position mit Standort Zürich.

„Neue Impulse und kreative Ideen sind für die Weiterentwicklung unserer Unternehmensgruppe unabdingbar und geben uns die Chance, auch weiterhin an der Spitze der Schweizer Luxushotellerie zu stehen", erklärt Maissen. „In meiner neuen Aufgabe werde ich meine langjährigen Erfahrungen aus dem operativen Bereich einbringen, um unseren Gästen in allen Häusern unserer Hotelgruppe auch in Zukunft eine perfekte Auszeit zu ermöglichen."
Maissen führte das Fünfsternehaus in Arosa äusserst erfolgreich seit acht Jahren und wurde im August 2013 von dem Schweizer Wirtschaftsmagazin Bilanz im Alter von erst 33 Jahren zum Hotelier des Jahres gewählt.

Nachfolger von Maissen wird Stefan Noll, der künftig die Rolle des Gastgebers im Tschuggen Grand Hotel übernehmen wird. Noll kommt aus dem Badrutt's Palace Hotel in St. Moritz, wo er zurzeit die Funktion als Executive Assistant Manager bekleidet.
Ab 1. September wir der 40-Jährige die Geschicke des Fünfsternehauses leiten, das mit seiner exponierten Lage auf über 1800 Metern und seiner berühmten Tschuggen Bergoase von Mario Botta zu den Leuchttürmen im Alpenraum zählt. Der gebürtige Deutsche blickt auf zahlreiche Stationen in der internationalen Fünfsterne-Hotellerie zurück und war vor seiner aktuellen Aufgabe verantwortlich für die gesamte Pre-Opening Phase des Hotel Chedi in Andermatt. Zuvor führte er als General Manager die beiden Chedi Häuser in Chiang Mai, Thailand, sowie den Chedi Club in Ubud auf Bali. Frühere Stationen in seiner Laufbahn waren Luxushäuser wie The Legian Bali, The Leela in Goa sowie das Mandarin Oriental in London. Stefan Noll ist verheiratet und hat einen 4-jährigen Sohn. In seiner Freizeit betätigt er sich gerne sportlich.
----------

 

Die Geschichte des Tschuggen Grand Hotels begann im Jahr 1883, als der Deutsche Otto Herwig gemeinsam mit seiner Schwester Marie aufgrund der heilsamen Wirkung der Aroser Luft das „Sanatorium Berghilf" gründete.
Später wurde aus der Heilstätte das Tschuggen Grand Hotel, das auch als Wintersport-Paradies für Skifahrer und Langläufer entdeckt wurde. Ein Grossbrand vernichtete 1966 das gesamte Anwesen und forderte einen kompletten Wiederaufbau. 1980 kaufte die Familie Karl-Heinz Kipp das Tschuggen Grand Hotel, in deren Besitz es sich bis heute befindet. Die 130 Zimmer und Suiten des Fünfsternehauses begeistern durch eine luxuriöse und anspruchsvolle Einrichtung und den einmaligen Blick auf die Aroser Bergwelt. Die 5000 Quadratmeter grosse Bergoase wurde nach den Vorgaben von Stararchitekt Mario Botta gebaut und bietet auf vier Ebenen Wellnessvergnügen auf höchstem Niveau. Als Markenzeichen des Tschuggen Grand Hotels sorgen die Bergoasensegel für lichtdurchflutete und tageslichthelle Sphären im gesamten Spabereich, der komplett in den Berg hineingebaut wurde. Das Fünfsternehaus verfügt als einziges Hotel der Schweiz über eine eigene Bergbahn, die es den Gästen ermöglicht, innerhalb weniger Minuten in die Aroser Bergwelt zu gelangen.
Weitere Informationen unter www.tschuggen.ch

Über die Tschuggen Hotel Group 
Exklusive Ferienerlebnisse an Traumorten der Schweiz
Die private Tschuggen Hotel Group steht seit über 30 Jahren für gelebte Gastfreundschaft, preisgekrönte Kulinarik, Wellnessvergnügen der Extraklasse und atemberaubende Aussichten. Die familiengeführten Fünfsternehäuser bieten den Gästen mit exklusiven Angeboten und einem unaufdringlichen, luxuriösen Service Ferienerlebnisse auf höchstem Niveau. Zur Tschuggen Hotel Group AG gehören das Tschuggen Grand Hotel Arosa, das Carlton Hotel in St. Moritz, das Hotel Eden Roc in Ascona und das Albergo Carcani in Ascona (Dreisterne). Das Valsana wird im Herbst diesen Jahres als attraktiver Blickfang an der «Eingangstür» von Arosa eröffnet. Weitere Informationen unter www.tschuggenhotelgroup.ch 

Kontakt:
Tschuggen Hotel Group
Evelyn Gorgos
Public Relations
Tel: +41 (0)91 785 71 71
pr@tschuggenhotelgroup.ch 
www.tschuggenhotelgroup.ch