gastronomie.de - make life taste better

Drucken 26-06-2015 | MeinGrünesLand® | Catering

Unternehmensweite Umstellung auf Bodenhaltung - L & D verzichtet auf Eier und Eiprodukte aus Käfighaltung

Bonn, 23. Juni 2015. Das Cateringunternehmen L & D mit Sitz in Bonn hat sich entschieden, unternehmensweit auf den Einsatz von Eiern und Eiprodukten aus Käfighaltung zu verzichten.Nach zahlreichen Überlegungen und Diskussionen wurde auf die Initiative von Geschäftsführer Jürgen Preuß beschlossen, im laufenden Monat komplett auf Eier sowie Eiprodukte aus Bodenhaltung – teilweise auch aus Freilandhaltung – umzusteigen. Diese Umstellung betrifft nicht nur den Bereich rohe und ganze gekochte Eier, sondern auch den Bereich Vollei aus dem Tetra Pack.

„Wir sind sicher, dass diese Umstellung von allen Mitarbeitern bei L & D begrüßt wird und setzen trotz der damit verbundenen organisatorischen und finanziellen Mehrbelastung auf breite Unterstützung", so Barbara Schütgens, Leiterin Personal & Qualitäts¬management bei L & D. Im laufenden Monat stellt L & D die hinterlegten Eiprodukte um und ab einem definierten Stichtag werden Käfigeier komplett gesperrt.

L & D setzt sich ständig mit dem Thema Umwelt- und Tierschutz ausein-ander und leistet Überzeugungsarbeit bei Partnern wie Gästen:

• So bietet L & D in seinen Betriebskantinen täglich ein vegetarisches Gericht an.
• Ferner wird im Rahmen einer diesjährigen Aktionswoche unter dem Motto „Voll im Trend – Vegane Küche" im September präsentiert, wie vielfältig und lecker ein komplett veganes Gericht schmeckt.
• Einige L & D-Kantinen bieten standartmäßig Bio- zertifizierte Produkte wie beispielsweise Nudeln, Kartoffeln oder Reis an.
• Bei verschiedenen Kunden wird gerade über die Einführung eines regelmäßigen Veggi-Days oder auch des „Klimatellers" verhandelt.
• In der L & D-Zentralküche in Köln produziert der Caterer je nach Saison ca. 3.000 Liter vegane Bio-Suppen für die Firma „pick-a-pea", welche im Einzelhandel sowie über L & D-Mitarbeiterrestaurants vertrieben werden.
• Ferner wurde L & D das Zertifikat „Sustainable Bonn" verliehen.

Die Haltung von Hühnern in Legebatterien ist schon seit 2010 verboten, doch die Haltung in sogenannten Kleingruppenkäfigen ist noch weit verbreitet. Während einer Henne in sog. Legebatterien nur 550 cm² – das ist weniger als ein DIN A4 Blatt – zur Verfügung steht, bietet die sog. Kleingruppenkäfighaltung mit 800 cm² nur unwesentlich mehr Platz pro Tier, nämlich ein DIN A4 Blatt plus fünf EC-Karten. Die klassische Bodenhaltung dagegen garantiert den Tieren bei einem Platzangebot von neun Hennen pro Quadratmeter genau 1.111 cm² je Huhn und ist damit artgerechter als die Käfighaltung.

Über L & D

L & D ist seit fast 40 Jahren als gastronomischer Dienstleister erfolgreich am Markt und gehört mit Platz 12 zu den Top-Caterern in Deutschland. Das Unternehmen erarbeitet individuelle und flexible Verpflegungskonzepte für jeden Anlass. Die professionelle Integration und Umsetzung gastronomischer Trends und absolute Kundenorientierung garantieren Abwechslung, Genuss und perfekten Service. Unternehmen, aber auch Bundesministerien und Verwaltungen, vertrauen L & D die Verpflegung ihrer Mitarbeiter/-innen vom Frühstück bis zum Konferenzcatering an. L & D mit Sitz in Bonn betreibt derzeit über 85 Mitarbeiterrestaurants, darunter ein Tagungshotel, drei Restaurants und drei Bistros, und verpflegt hier täglich rund 40.000 Gäste. Neben der Betriebsverpflegung mit zahlreichen hausgemachten Produkten nach eigener Rezeptur gehören das Event Catering in Köln (Deutsches Sport und Olympia Museum mit Restaurant [RH]EINWURF, Palladium, E-Werk, Rheinforum Wesseling, Rheinloft Cologne), Bonn (Presseclub, Telekom Dome), Berlin (Hauptstadt¬repräsentanz der Deutsche Telekom AG; DRIVE. Volkswagen Group Forum) und Leipzig; die Kinder- und Jugendverpflegung (zwei Zentralküchen in Köln und Mendig bei Koblenz inkl. Cook & Chill-Möglichkeit) sowie das Sporthallencatering bei den Telekom Baskets Bonn zu den L & D-Geschäftsfeldern. Als Partner von Sustainable Bonn („Nachhaltiges Bonn") stellt L & D einen nachhaltigen und verantwortlichen Umgang mit Ressourcen sicher und leistet so einen Beitrag zur Umweltentlastung. Seit 2003 kooperiert L & D mit CAMST, einem der größten italienischen Caterer mit Sitz in Bologna, und ermöglicht so italienischen Genuss nach mediterranen Originalrezepturen. Geschäftsführer sind Jürgen Preuß und Sandro Stefani.

L & D GmbH
Friesdorfer Straße 151 | 53175 Bonn
Tel.: 0228-555 235-71

E-Mail: n.isermann@l-und-d.de