gastronomie.de - make life taste better

Drucken 27-04-2014 | Kulinarik | Restaurants

Das kulinarische Interview mit Matthias Stolze

Bildquelle: Yachthafenresidenz Hohe Düne



„Stillstand ist Tod!"

Matthias Stolze
Gourmet-Restaurant „Der Butt"
Yachthafenresidenz Hohe Düne
Am Yachthafen 1
18119 Rostock Warnemünde

Auszeichnung 2014
1 Michelin Stern

www.hohe-duene.de 

Name: Stolze
Vorname: Matthias
Geburtstag: 09.12.1982
Geburtsort: Crivitz
Wohnort: Rostock

Stationen

Yachthafenresidenz Hohe Düne
Grandhotel Schloss Bensberg
Johann Lafer´s Stromburg
Kempinski Shengyang
Kempinski Grand Hotel Heiligendamm
Hotel und Restaurant „Godewind"
Hotel und Restaurant „Fährhaus"

Interview

1.Was charakterisiert in Ihren Augen einen Genießer?
Jemanden der sich Zeit für das Essen nimmt und auch die Qualität der Produkte zu schätzen weiß.

2.Mit wem würden Sie gern mal ein Menü kochen?
Mit Harald Wohlfahrt und dem Comedian Michael Mittermeier.

3.Mit wem würden Sie am liebsten mal Essen gehen und wo?
Mit meiner Frau zu Grant Achatz ins Alinea.

4.Welches ist ihr Lieblingsfisch und wie zubereitet?
Pochierter Dorsch mit Omas Senfsauce.

5.Ihr Hauptcharakterzug?
Perfektionismus.

6.Ihr Motto?
„Stillstand ist Tod!"

7.Ihr Lieblingsgericht?
Mecklenburger Klütersuppe.

8.Was essen Sie überhaupt nicht?
Schimmel-Käse.

9.Was wollten sie als Kind partout nicht Essen?
Grützwurst.

10.Was haben Sie als Kind am liebsten gegessen?
Wildschweinleber.

11.Welche regionale Persönlichkeit bewundern Sie am meisten?
Henry Rasmus.

12.Welche regionale Spezialität mögen Sie am liebsten?
Gebratene Scholle.

13.Ihr Lieblingsrestaurant in der Region?
Windstärke 8.

14.Ihr Lieblingsrestaurant außerhalb der Region?
Küchenwerkstatt in Hamburg.

15.Welchen Küchenchef (lebend) bewundern Sie am meisten?
Eckart Witzigmann.

16.Der ideale Chef muss wie sein?
Begeisterungsfähig, menschlich, Liebe zum Produkt und Fachwissen.

17.Der ideale Sous Chef muss folgende Eigenschaften haben?
Eigentlich die gleichen Fähigkeiten – und die Bestellung muss er machen können!

18.Welche Fehler in der Küche entschuldigen Sie am ehesten?
Solange der Kopf eingeschaltet ist, verzeihe ich Fehler.

19.Ihr größter Fehler?
Ich will es allen recht machen – manchmal sollte ich mehr durchgreifen und härter sein.

20.Welche Eigenschaften schätzen Sie bei Köchinnen am meisten?
Da sehe ich keine Unterschiede zu den männlichen Kollegen.

21.Ihr Lieblingsurlaubsland oder Region?
Asien.

22.Welches Land würden Sie gern mal 4 Wochen bereisen und die jeweiligen Spezialitäten, die Küche und die Leute kennen lernen?
Südafrika.

23.Ihr Lieblingsgetränk?
Fanta.

24.Ihr Lieblingswein?
Die Weine vom Weingut Johannishof.

25.Champagner genieße ich am liebsten ( wo und wann )?
Nach dem Service mit meinen Jungs – bei gegebenen Anlass.

26.Ihre heimliche Leidenschaft?
Alles zum Thema „Audi".

27.Ihre Lieblingsbeschäftigung?
Mich mit meinem Sohn beschäftigen.

28.Welches Buch haben Sie als letztes gelesen?
Anthony Bourdain.

29.Wie viele Kochbücher haben Sie?
Ca. 50.

30.Welches ist Ihr Lieblingsfilm?
Uhrwerk Orange.

31.Was schätzen Sie an Ihren Freunden am meisten?
Dass sie mich so nehmen wie ich bin!

32.Nachhaltigkeit in der Küche bedeutet für mich?
Zu diesem Thema habe ich viel von meinem ehemaligen Chef – Herr Hahn – gelernt bzw. mitgenommen. Wichtig ist der bewusste Umgang mit den Produkten.

33.Was war Ihre schlimmste Küchenpanne?
Ich habe mal eine Kiste Gaskartuschen auf einen eigeschalteten Induktionsherd gestellt. Es gab einen großen Knall und wir hatten ein Loch in der Küchendecke!

34.Mit wem würden Sie gern mal eine Nacht in der Küche verbringen?
Götz Widmann.

-------------

Eine Vervielfältigung oder Verwendung des kulinarischen Interviews in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen, insbesondere auch in kommerzieller Weise, ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Jens Darsow nicht gestattet. www.kulinarisches-interview.de