gastronomie.de - make life taste better

Drucken 20-11-2013 | Kulinarik | Verschiedenes

39. Internationaler Kongress von Relais & Châteaux in Berlin

Berlin, den 20. November 2013 - Das Jahrestreffen der Vereinigung ist soeben zu Ende gegangen. 500 Inhaber, Maîtres de Maison und Grands Chefs aus 60 Ländern nahmen vom 17. bis 19. November am 39. Internationalen Kongress in Berlin teil. Nach dem Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr erwartete sie die Wahl des neuen Internationalen Präsidenten von Relais & Châteaux und seines Exekutivausschusses. Das Motto des Kongresses „Die Zeit der Übertragung" prägte aktuelle Themen.

Positive Bilanz
Auch im vergangenen Jahr konnten die Erwartungen erfüllt werden: Der Internationale Guide Relais & Châteaux 2014 weist 36 neue Mitglieder auf – neu in Deutschland das Relais & Châteaux Park-Hotel Egerner Höfe in Rottach-Egern am Tegernsee; acht neue Destinationen (Kroatien, Lettland, Dominikanische Republik, Südkorea, Russland, Ecuador, Maurtius, Türkei); neun zusätzliche Städte (London, Seoul, Riga, Quito, Valparaiso, Seattle, Calgary, Johannesburg und Hangzhou) und 12 neue Grands Chefs. Erneuerung und Verjüngung bestimmte die Markteinführung der neuen Geschenkereihe CRÉATION ebenso wie die Vorstellung von 85 Villen und Privathäusern.

Eine Dynamik, die sich auch aus dem Umsatz der Vereinigung für das Geschäftsjahr 2012/2013 ergibt, in Höhe von 112 Mio. Euro, mit 18 Mio. Euro verkauften Geschenkgutscheinen und -boxen (+3% gegenüber Vorjahr) und 94 Mio. Euro Reservierungsvolumen über die Reservierungszentrale (+22% gegenüber Vorjahr), bei einem Gesamtumsatz der Mitgliedsbetriebe von 1,7 Mrd. Euro.

Jaume Tàpies, der Internationale Präsident von Relais & Châteaux, zieht nach acht Jahren Präsidentschaft eine optimistische Bilanz: „Relais & Châteaux geht voll und ganz in der Modernität auf, mit einem Mitgliedernetzwerk, das mehr denn je international geprägt ist und um 18% gestiegen ist. Wir haben uns von einem Vereinigungsmodell hin zu einem Unternehmensmodell entwickelt, um unser Wachstum zu begleiten, aber gleichzeitig unsere grundlegenden Werte einzuhalten. Und ich bin stolz auf unsere Marke, ein Juwel mit bedeutender Geschichte, die weiterhin eine bestimmte Vorstellung von Gastlichkeit und Küche vertritt, die inzwischen weltweit und in allen Kulturen umgesetzt ist. Die vergangenen acht Jahre waren ein unvergessliches menschliches Erlebnis, und ich werde mich auch weiterhin für die Vereinigung einsetzen."

Der neue Präsident
Philippe Gombert wird die internationale Präsidentschaft von Relais & Châteaux in den kommenden vier Jahren übernehmen.
Der Sohn und Enkel von Hoteliers, ehemaliger Anwalt der Rechtsanwaltskammer Paris, Inhaber des Château de la Treyne (Frankreich), ist Relais & Châteaux 1992 als Mitglied der Delegation des Großen Südwestens beigetreten, bevor er die Aufgaben eines regionalen Delegierten von 2001 bis 2005 wahrnahm und 2006 von Jaume Tàpies zum Generalsekretär ernannt wurde, um die Koordination aller französischen Regionen von 2006 bis 2009 als nationaler Delegierter Frankreich wahrzunehmen und anschließend Mitglied des Exekutivausschusses der Vereinigung ab 2009 als Generalsekretär zu sein.

Philippe Gombert, der neue Internationale Präsident von Relais & Châteaux, betont:  „Das Herz unserer Vereinigung hat in Berlin hörbar geschlagen. Ich bin stolz, dass ich es geschafft habe, ein internationales Team um mich zu versammeln, das alle unsere Kulturen und Sensibilitäten vertritt, ein erfahrenes, junges Team, das vom Willen beseelt ist, Relais & Châteaux in den Dienst aller Mitglieder zu stellen. Wir sind leidenschaftliche Hoteliers, hochtalentierte Küchenchefs und Restaurantbesitzer, alle unabhängig, überzeugt von der vitalen Notwendigkeit, Teil eines starken Netzwerkes zu sein, das unseren Gästen die schönsten Erlebnisse bei der Entdeckung der Welt und unerwartete Aromen anbietet," so Gombert.

Liste der Mitglieder des Exekutivausschusses

Gewählt wurden:
Philippe Gombert, Château de la Treyne, Frankreich, Präsident

Olivia Le Calvez, L'Hôtel de Toiras & Villa Clarisse, Frankreich, Generalsekretärin

Thomas Maechler, Beau-Rivage Hotel, Schweiz, Schatzmeister

George Goeggel, Auberge du Soleil, USA, Erster Vizepräsident

Silvia Lafer, Johann Lafers Stromburg, Deutschland, Vizepräsidentin

Olivier Roellinger, Les Maisons de Bricourt, Frankreich, Vizepräsident

Jaisal Singh  Sher Bagh / The Serai Jasailmer, Indien Vizepräsident

Mar Suau  Son Brull Hotel & Spa, Spanien, Mitglied

Andrew Stembridge, Chewton Glen, Vereinigtes Königreich Mitglied

Aktuelle Themen
Die Begegnungen und Workshops des Kongresses befassten sich in diesem Jahr mit der „Zeit der Übertragung". Übertragung zwischen den Generationen mit Kurzvorträgen der Familien Bras in Frankreich (Küche als Erbe), Asaba in Japan (Übertragung zwischen Generationen seit 500 Jahren), Da Vittorio in Italien (Übertragung nach einem Todesfall).

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion ging es um die Übertragung von Know-how, wobei darauf hingewiesen wurde, wie wichtig es sei, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die notwendige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, ständig nach Exzellenz und Qualität zu streben und die Vorzüge einer Synergie zwischen Mitgliedern innerhalb einer Familienvereinigung zu nutzen.

Und es ging um die Übertragung der Werte von Relais & Châteaux, die inzwischen noch bestimmter, zeitgenössischer und lebhafter sind, wie aus der Veröffentlichung des Buches „Taste of the Americas" hervorgeht.

Zwei Zeitzeugen trugen ihre Visionen der Welt vor, die die Zukunft von Relais & Châteaux entscheidend prägen werden: „Annahme der alltäglichen Herausforderungen" von Stanley Bendelac, spanischer Schriftsteller, Autor unter anderem des Buches „Never Give Up"; „101 Gründe, um Optimist zu sein" von Edouard Punset, bekannter spanischer Professor, Politiker, Ökonom und Journalist.

Das Jahr 2014 wird für Relais & Châteaux von Ehrgeiz und Optimismus geprägt sein.

Über Relais & Châteaux:

Relais & Châteaux ist eine exklusive Kollektion von rund 520 führenden, von Charme geprägten Hotels und Spitzenrestaurants in 64 Ländern. Die 1954 in Frankreich gegründete Vereinigung vermittelt eine ganz besondere Art de Vivre, indem sie weltweit herausragende Häuser zusammenführt, die sich durch ihre Einzigartigkeit auszeichnen.

Darüber hinaus ist Relais & Châteaux eine Familie von Hoteliers und Grands Chefs, geprägt von unterschiedlichsten Einflüssen, die die Passion und das persönliche Engagement verbindet, ihre Gäste Momente einer außergewöhnlichen Harmonie, ein unvergessliches Zelebrieren der Sinne, erleben zu lassen.

Von den Weinbergen des Napa Valley bis zu den Stränden der Fidschi Inseln, von den Olivenhainen der Provence bis zu den Wildreservaten in Südafrika, Relais & Châteaux vereint die schönsten Reiseziele zur Entdeckung der Vielfalt von Regionen und Ländern.

Die Signatur von Relais & Châteaux verkörpert das Bestreben: „ÜBERALL AUF DER WELT, EINZIGARTIG AUF DER WELT". Reservierungen unter der Telefonnummer 069-96 75 91 17. Weitere Informationen auf www.relaischateaux.com

 Sabine Schramek
Presse & PR
Rotlintstr. 53
D-60316 Frankfurt am Main
Tel.: +49-172-986 75 87
Fax: +49-69-40 354 819
E-Mail: info@saschpr.com