gastronomie.de - make life taste better

Drucken 26-11-2014 | Kulinarik | Restaurants | Ausgezeichnete Gastronomie | Personalia

Die Besten der Besten vertreten

Der renommierte Zusammenschluss von Gastronomen, „Les Grandes Tables du Monde", vereint seit 60 Jahren die besten Restaurants weltweit. Im Jubiläumsjahr wurde nun in Paris ein neues Vorstandsteam ernannt, um die Interessen der 167 Mitglieder zu vertreten. Auch ein deutscher Hotelier wurde wiedergewählt.

BAIERSBRONN, 26. November 2014 – Für die besten Gastronomen weltweit sind ein stilisierter Hahn und der Schriftzug „Traditions & Qualité" ein begehrtes Emblem. Beides steht für die elitärste Restaurantvereinigung der Welt – die „Les Grandes Tables du Monde". Seit Oktober hat der Zusammenschluss ein neues elfköpfiges Präsidium, zu dessen Vorsitzendem David Sinapian, Ehemann der französischen Star-Köchin Anne-Sophie Pic, gewählt wurde. Er folgt auf Amtsvorgänger Marc Haeberlin aus der Auberge de l'll im Elsass, der seinen Posten nach dreizehn erfolgreichen Jahren nicht mehr zur Wiederwahl stellte. Ein deutscher Hotelier wurde indes in seinem Vorstandsamt bestätigt: Heiner Finkbeiner, Inhaber des Luxushotels Traube Tonbach, wird für weitere fünf Jahre gemeinsam mit acht französischen, einem belgischen und einem italienischen Kollegen die Interessen der aktuell 167 auserwählten Restaurants aus 24 Ländern vertreten.

„Die Wiederwahl in den Vorstand ehrt mich sehr – insbesondere auch, weil ich die Zusammenarbeit mit meinen hoch dekorierten Kollegen in dieser Runde und den passionierten Mitgliedern sehr schätze. Ich bin seit 13 Jahren durchgängig im Präsidium und weiß, wie wichtig die Vereinigung für uns in der gehobenen Gastronomie ist. Der Austausch unter den Besten der Besten fördert die gesamte Branche und wir sehen es als unsere Aufgabe, dieses Kulturgut in die Zukunft zu begleiten", erklärt der Hotelier aus dem Schwarzwald. Fortan vertritt er 18 Restaurants der absoluten Spitzenklasse aus Deutschland und Österreich.

Alle Mitglieder haben eine enge Beziehung zur Haute Cuisine und dessen Mutterland Frankreich. Gemeinsames Ziel ist es, die Esskultur und Werte der gehobenen Gastronomie zu pflegen. Die Aufnahmekriterien sind streng. Jedes Jahr qualifizieren sich nur wenige neue Anwärter. Das Gourmet-Restaurant Schwarzwaldstube in der Traube Tonbach wurde bereits 1991 in die Gemeinschaft aufgenommen.

# # #

„Les Grandes Tables du Monde" wurde 1954 von sechs Pariser Restaurantbesitzern gegründet, zunächst noch unter dem Titel „L'association Traditions et Qualité". Die Intention der Gründer war es, ihre Kräfte für die Werte der gehobenen Gastronomie zu bündeln. Die Anzahl der Clubmitglieder stieg in den darauffolgenden Jahren stetig. 1960 war der Zusammenschluss schließlich zur weltweiten Vereinigung herangewachsen.

Weitere Informationen unter www.lesgrandestablesdumonde.com .

-----------

ROOM426. Relations
Netzwerk für Esskultur und Medien
Daniela Heykes

Schulenburgstraße 6
38446 Wolfsburg
Deutschland

m: 49 176 – 800 84 340
e: heykes@room426.com 
www.room426.com

Hotel Traube Tonbach
Julia Deleye
Assistentin der Geschäftsleitung

Tonbachstraße 237
72270 Baiersbronn
Deutschland