gastronomie.de - make life taste better

Drucken 27-02-2014 | Hotelunternehmen

München Airport Marriott Hotel im neuen "G'wand"

Foto: Rainer Lehmann

Stoßen auf den gelungenen Relaunch im München Airport Marriott Hotel an (v.l.n.r.): Klaus Kluth, Petra Bierwirth und Peter Bierwirth, alle Geschäftsführer Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH, sowie Jörn Heinrich, General Manager des Vier-Sterne-Hotels. (Foto: Rainer Lehmann)

Neu und raffiniert gestylt präsentieren sich Zimmer, Lobby und Bar des München Airport Marriott Hotel in Freising / Ländliche Bildwelten, naturnahe Materialien und der Marriott-typische dezente "Touch of Red" in den modernisierten Zimmern / Gäste-Event zum Start

Freising (hds). – "Laptop und Lederhose" stehen für die spezifisch bayrische Art, Tradition und Moderne zu verbinden. Besonders gelungen ist diese Kombination im München Airport Marriott Hotel. Nach dem Relaunch setzt das Team aus Eigentümerin, Betreibern und Hotel-Management die Zimmer, die Bar & Lounge sowie die neu gestaltete Lobby überraschend anders in Szene. Die PATRIZIA GewerbeInvest KAG, Eigentümerin der Immobilie, sowie Bierwirth und Kluth investierten über acht Millionen Euro. Klaus Kluth, Geschäftsführer des Wiesbadener Hotelspezialisten, ist überzeugt, dass sich „nach der Renovierung das Hotel noch weit erfolgreicher als bisher im Markt positionieren wird." Bei einer Kick-off-Party überzeugten sich rund 200 Gäste und Medienvertreter vom neuen Look des Hauses – und waren durchweg angetan. Für musikalische Überraschungen bei den Hausführungen sorgten junge Blechbläser der Musikschule Freising und Künstlerin Mascha Müller am Klavier.

Großzügigkeit durch offene Raumkonzeption

Nach dem Motto "Funktionalität trifft Tradition" strahlt schon das Entrée einen rural-puristischen Charme mit warmen Holztönen aus, den Paul Brumann, Brumann Innenraumkonzepte, dem ganzen Haus verleihen möchte. Rechts der Rezeptionscounter schließt sich ein großzügiger Breakout-Bereich an: eine offene Raumkonzeption mit bequemen Besprechungsinseln, die sich bestens eignen für zwanglose Treffen zwischen Seminaren oder für Gespräche mit Geschäftspartnern. Dieses von den Architekten konsequent umgesetzte "Marriott Great Room-Konzept" kommt der neuen Bedeutung von Kommunikation in Gesellschaft und Geschäftsleben entgegen: Die Lobby ist definiert als großzügiger, weitläufiger Raum mit offenen Übergängen in andere Funktionsbereiche wie Break-out-Corner oder Lobby Bar.
Links des Empfangsbereichs geht die Lobby fließend in die neu gestaltete "Loden Bar & Lounge" über. Der neue Stil: innenarchitektonische "Zitate aus der Region" in Kombination mit Einrichtungsklassikern und aktuellen Design-Elementen. Die Sitzgelegenheiten sind mit feinstem Leder überzogen. Die Braun- und Beige-Töne harmonieren mit den hellen Bartischen. Wichtig am Standort des derzeit erfolgreichsten deutschen Fußballvereins: Zwei Großbildschirme und eine -leinwand, die die Gäste – dank Sky-Anschluss – Sportereignisse live erleben lassen.

Dezente Folklore mit dem "Touch of Red"

Das topmoderne Design wird auch in den Zimmern konsequent mit einem dezenten Hauch „Landhaus-Stil" umgesetzt: Eine großzügige, alle Zimmer-Kategorien umfassende Neugestaltung mit edlen Hölzern, kombiniert mit Nude-Tönen, bestimmt das neue Interieur. Großformatige Fotos mit Motiven aus der Voralpenwelt schaffen Atmosphäre: Kühe, Almhütten, Edelweiß, Landschaften. Alle Bilder sind ästhetisch in monochromen Farben gehalten. Der berühmte "Touch of Red", ein Bildelement in warmem Marriott-Rot, sticht auf jedem Motiv besonders heraus – seien es Mohnblumen, eine Bank, eine Hütte... Der Gast findet derartige Country-Akzente überall. Mit einem außergewöhnlichen Eyecatcher überraschen die Badezimmer: Die Glasrückwände der Duschen und Badewannen zieren insgesamt 16 farbenfrohe Großfotos mit Motiven wie Kühe auf der Alm, Blechinstrumente einer Blaskapelle, Menschen in Lederhosen und Trachten... Bei der Renovierung wurde auch die technische Ausstattung noch weiter ausgebaut: In jedem Zimmer gibt es jetzt beispielsweise einen besonders ergonomischen Arbeitsplatz, WLAN-Anschluss, Smart-TV und einen Safe.

Konferenzen und Feste für 1.000 Personen

Ein wachsendes Geschäftsfeld des München Airport Marriott sind Kongresse, Seminare und festliche Veranstaltungen. "Unser Relaunch ist auch strategisch ausgerichtet. Er hat natürlich das Ziel, unseren führenden Platz im Bereich der Konferenzen und Tagungen, der Firmen-Events sowie natürlich der privaten Feste zu halten und weiter auszubauen", erläutert General Manager Jörn Heinrich, der das Hotel seit fünf Jahren leitet. Das Freisinger Vier-Sterne-Haus verfügt über 18 Banketträume mit mehr als 1.200 Quadratmetern Fläche für maximal 1.070 Personen. In der gesamten Tagungsarea steht neueste Vortragstechnik zur Verfügung – unter anderem eine Zehn-Meter-Leinwand sowie das Click&Share-Präsentations- und Kooperationssystem, mit dessen Hilfe u. a. verschiedene Referenten gleichzeitig auf die Leinwand projizieren können. Kabinen und Anlagen für Simultanübersetzungen – im globalen Zeitalter nahezu ein Muss – sind ebenfalls vorhanden. Ein separater Eingang zu den Ball- und Konferenzräumen mit einer leistungsstarken Hebebühne erleichtert den Aufbau, auch große Ausstellungsgegenstände lassen sich problemlos zum Ort des Geschehens bringen. Konferenzbegleitende Ausstellungen sind auf verschiedenen Flächen möglich. Besonders attraktiv hierfür ist das Tagungsfoyer: Die Exponate fallen dann auch anderen Gästen ins Auge.

hd...s agentur für presse- und öffentlichkeitsarbeit, Heike D. Schmitt, Stefan Krämer, Kaiser-Friedrich-Ring 23, 65185 Wiesbaden, T. (0) 611-99 29 - 111 / - 113, E-Mail: h.d.schmitt@hds-pr.com , s.kraemer@hds-pr.com 

V. i. S. d. P.: München Airport Marriott Hotel, Alois-Steinecker-Str.20, 85354 Freising, T. (0) 8161 - 9660, E-Mail:muenchen.airport@marriotthotels.com , Internet: www.muenchen-airport-marriott.de 
Kontakt: Stefanie Brinkmann, Verkaufs- und Marketingdirektorin, T. (0) 8161 - 966-6103, E-Mail: stefanie.brinkmann@marriotthotels.com 

München Airport Marriott – Daten und Fakten:
- 252 Gästezimmer (davon 193 Deluxe-, 42 Executive- und 15 Superior-Zimmer
sowie zwei Business-Suiten)
- 18 Banketträume für maximal 1.070 Personen, State-of-the-art-
Präsentationstechnik, Simultanübersetzer-Kabinen
- Ausstellungs- und Konferenzräume, ebenerdig, mit separatem Eingang und
Hebebühne
- Ballsaal mit 365 Quadratmetern für bis zu 360 Personen
- Zwei Restaurants mit insgesamt 245 Plätzen („Stub'n" und „Die Molkerei")
- Original oberbayrischer Biergarten
- „Loden Bar & Lounge"
- Schwimmbad, Saunen, Fitnessraum, Jogging-Strecken in der Umgebung
- Organisierte Rahmenprogramme und Sightseeing – u. a.: Freising, München, Oktoberfest, Allianz-Arena, BMW-Welt

Das München Airport Marriott ist ein international renommiertes Hotel für Geschäftsreisen, Konferenzen, Seminare, Incentive-Reisen und private Feierlichkeiten vor den Toren Münchens. Das Haus liegt nur acht Kilometer vom Flughafen Franz Josef Strauß und 20 Autominuten von der bayrischen Landeshauptstadt entfernt im Herzen der Domstadt Freising. Das München Airport Marriott verfügt über 252 Gästezimmer, davon 193 Deluxe-, 42 Executive- und 15 Superior-Zimmer sowie zwei Business-Suiten, alle mit TV, WLAN und ergonomischem Arbeitsplatz ausgestattet. Zwei Restaurants mit regionalen und internationalen Spezialitäten, eine „Loden Bar & Lounge" als Treffpunkt im Lobby-Bereich und ein großzügiger Fitnessbereich mit Schwimmbad und Sauna machen den Aufenthalt abwechslungsreich und angenehm. 18 Banketträume inklusive einem Ballsaal mit 365 Quadratmetern bieten Platz für Kongresse, Seminare, Tagungen und private Feiern für über 1.000 Personen.