gastronomie.de - make life taste better

Drucken 23-01-2013 | Hotelgewerbe | Hotelunternehmen | Berufe, Aus- und Weiterbildung

Hotelindustrie bietet Lösungen im Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit

Hilton Worldwide und die International Youth Foundation rufen die Branche zum Handeln auf
Frankfurt am Main, Deutschland – (23. Januar 2013) – In einer Zeit, in der mehr als 75 Millionen junge Menschen keine Arbeit finden und zahlreiche unterbeschäftigt sind, ist die Investition in Jugendförderung nicht nur eine kritische Entwicklungsfrage für Unternehmen sondern auch eine profitable Wachstumsstrategie. Im Zuge dieser Herausforderung veröffentlichte Hilton Worldwide gestern auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos ein White-Paper, das von der International Youth Foundation (IYF) in Auftrag gegeben wurde. Darin stellt das Unternehmen Lösungsansätze zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit vor, die insbesondere im globalen Hotel- und Gastgewerbe genutzt werden können. Ferner kündigte Hilton Worldwide den Start von „Bright Blue Futures" an, einer weltweiten Initiative zur Förderung junger Menschen. Die Flaggschiffmarke von Hilton Worldwide, Hilton Hotels & Resorts, soll dabei eine führende Rolle spielen.
 
Das White-Paper „Creating Opportunities for Youth in Hospitality" nimmt die wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen und Probleme unter die Lupe, mit denen sich junge Menschen auf der ganzen Welt auseinandersetzen müssen – und die es zu lösen gilt. Auf Grundlage der Erkenntnisse, die im Rahmen der Partnerschaft mit Hilton Worldwide gewonnen wurden, hat die IYF einen Aktionsplan entwickelt, der Wege zur Schaffung von Karrieremöglichkeiten für junge Arbeitskräfte in der Hotellerie und Gastronomie aufzeigt und den kritischen Anstellungsbedarf der Branche berücksichtigt. Der Aktionsplan gliedert sich in drei Schritte:

1.       Entwicklung einer lokal relevanten und langfristig angelegten unternehmensweiten Strategie zur Jugendförderung.

2.       Ermöglichung branchenweiter Fortschritte durch den Austausch von „Best Practices", welche die Informationslücke bezüglich junger Mitarbeiter schließen.

3.       Messung von Ergebnissen und Überwachung von Fortschritten hinsichtlich der Ziele der Jugendförderung, die für das Hotel- und Gastgewerbe sowie die Gesellschaft allgemein relevant sind.

„Wir haben die einzigartige Chance, einer ganzen Generation junger Menschen dabei zu helfen, eine praktische Ausbildung und persönliche Fertigkeiten zu erlangen, die für eine erfolgreiche Berufslaufbahn und darüber hinaus notwendig sind", erklärt Christopher J. Nassetta, Präsident und CEO von Hilton Worldwide. „Als führendes Mitglied einer der weltweit größten Branchen stehen wir vor der wirtschaftlichen Notwendigkeit und Verantwortung, Lösungen zu entwickeln, die unsere gemeinsame Zukunft sicherstellen."

Nach Angaben der IYF gibt es nur wenige Branchen, deren Ressourcen, Expertise und Berufsangebote für die Lösung der Probleme der heutigen Jugend so relevant sind und deren Geschäftserfolge und Expansionsmöglichkeiten so stark von gut ausgebildeten Arbeitskräften in allen Regionen der Welt abhängen. Der Reise- und Touristiksektor, der weltweit allein 255 Millionen Menschen beschäftigt, soll bis 2022 73 Millionen neue Arbeitsplätze schaffen.

„Die Jugendarbeitslosigkeit kann nicht von einem Unternehmen oder einer Branche allein gelöst werden", sagt William S. Reese, Präsident und CEO der International Youth Foundation. „Unser Bericht und die Pionierarbeit von Hilton Worldwide bieten jedoch eine entscheidende Grundlage dafür, wie das Hotel- und Gastgewerbe junge Arbeitskräfte auf strategische Weise fördern und gleichzeitig die eigenen Geschäftsziele vorantreiben kann. Die IYF freut sich auch auf eine Zusammenarbeit mit anderen Branchen, wie etwa dem Einzelhandel, um die Probleme der heutigen Jugend auf nachhaltige Weise zu lösen."

Durch die globale Partnerschaft mit der IYF sowie regionale Initiativen und markenübergreifende Programme zur Beschäftigung junger Menschen bietet Hilton Worldwide wachsende Chancen für Jugendliche. Führend in diesem Bestreben ist die Hilton Hotels & Resorts Initiative „Bright Blue Futures", ein weltweites Programm, das jungen Menschen hilft, ihrem Leben durch Ausbildung, Training, Schulung und Beschäftigung größere Stabilität und Hoffnung zu verleihen. In 550 Gemeinden in 80 Ländern unterstützen Teammitglieder von Hilton Hotels & Resorts die „Bright Blue Futures" Initiative und leisten somit dem Handlungsaufruf der IYF Folge, indem sie ihre Expertise und ihre Ressourcen im Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit einsetzen.

Weitere Informationen sowie ein vollständiges Exemplar des „Creating Opportunities for Youth in Hospitality" White-Papers finden Sie unter www.hiltonworldwide.com/youth. Zusätzlich können Sie sich auf www.youth.hilton.com über das „Bright Blue Futures" Programm informieren.

Über Hilton Worldwide

Hilton Worldwide ist eines der führenden, global agierenden Hotelunternehmen mit einem Angebot von Luxushotels und Resorts über Apartment-Hotels bis hin zu Hotels im mittleren Preissegment. Seit 93 Jahren bietet Hilton Worldwide Geschäfts- und Urlaubsreisenden höchste Qualität in puncto Unterkunft, Service, Komfort und Preis-Leistung. In allen internationalen Marken verwirklicht Hilton Worldwide sein erklärtes Ziel, den Aufenthalt der Gäste zu einem außergewöhnlichen Erlebnis zu machen. Zum Portfolio des Unternehmens gehören mehr als 3.900 Hotels und Timeshare Immobilien mit 650.000 Zimmern in 90 Ländern unter den Marken Waldorf Astoria Hotels & Resorts, Conrad Hotels & Resorts, Hilton Hotels & Resorts, DoubleTree by Hilton, Embassy Suites Hotels, Hilton Garden Inn, Hampton Hotels, Homewood Suites by Hilton, Home2 Suites by Hilton und Hilton Grand Vacations. Außerdem bietet Hilton Worldwide das weltweit renommierte Bonus-Programm Hilton HHonors® an.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hiltonworldwide.com

Über die International Youth Foundation

Die International Youth Foundation (IYF) investiert in das außerordentliche Potenzial junger Menschen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 schafft und unterhält die IYF eine weltweite Gemeinschaft von Unternehmen, Regierungen und nichtstaatlichen Organisationen, die junge Menschen dabei unterstützt, sich zu gesunden, produktiven und engagierten Bürgern zu entwickeln. Die Programme der IYF lösen Veränderungsprozesse aus, die jungen Menschen helfen, eine gute Schulbildung und berufliche Qualifikationen zu erwerben, eine gesunde Lebensweise zu pflegen und zur Verbesserung ihrer Gemeinschaft beizutragen.

--------

Rainer Fornauf für Hilton Worldwide
069 96 22 19 45
rainer.fornauf@grayling.com

Daniela Bussa für Hilton Worldwide
069 96 22 19 23
daniela.bussa@grayling.com