gastronomie.de - make life taste better

Drucken 18-08-2016 | Berufe, Aus- und Weiterbildung | Hotelunternehmen

Einzigartiges Hotel veranstaltet außergewöhnlichen Bewerbertag

Westin Hamburg bietet Jobs mit Aussicht und Perspektive
Das Westin Hamburg, das neue Hotel in der Elbphilharmonie, lud zu einem ganz außergewöhnlichen Bewerbertag ein. Im legendären Stadion des FC St. Pauli konnten sich am 16. August 2016 mehr als 100 Kandidaten in jeweils ca. einstündigen Bewerbungsrunden dem Westin Team präsentieren. Dabei bestand jede Runde aus unterschiedlichen und teilweise ungewöhnlichen Etappen, die es ermöglichten jeden Bewerber auch innerhalb der kurzen Zeit intensiv kennenzulernen. Zugleich konnten die Kandidaten einen sehr guten Eindruck von den Besonderheiten des Hotels und der Marke Westin erhalten.

Über vierhundert Bewerbungen waren im Vorfeld beim Westin Hamburg eingegangen. Nur die besten wurden zu einer Art Speed-Dating geladen. Spätestens beim Betreten des Saals im VIP-Bereich des Millerntorstadions, dort wo sonst der FC St. Pauli seine Heimspiele austrägt, wurde den Kandidaten klar, dass dieses Bewerbungsgespräch außergewöhnlich sein würde. Gemäß der Philosphie „For a Better You" der internationalen Hotelkette, wurden an fünf Stationen unterschiedliche Angebote zur Entspannung und Vitalisierung geboten und chillige Musik drang aus den Boxen. In einer Loungeecke erhielten die Bewerber Nackenmassagen während nebenan im „Move Well" Bereich Yogamatten, Fußbälle und Hanteln bereitlagen. Eine Wii sowie ein Kickertisch luden im „play well" Bereich zu sportlichen Wettkämpfen ein. Vis-à-vis im „Eat Well" Bereich wurden Superfood und Smoothies angeboten. Und auf dem vorgelagerten Balkon der Südtribüne thronte das imposante „Westin Heavenly Bed" als Referenz für die hoteleigene „Sleep Well" Philosophie.

Mit diesen Angeboten sollten sich die Bewerber nicht nur im Sinne des Westin Wellbeings Versprechens wohlfühlen, sondern auch die Besonderheiten des Hotels hautnah erleben.
Kurz vor Beginn des eigentlichen Bewerbungsprozesses wurden kleine Gruppen aus vier Personen gebildet. Die Kandidaten sollten sich kennenlernen, um sich anschließend kreativ vor dem Westin Team vorzustellen. Hierzu betraten sie den Nebenraum in dem erneut verschiedene Stationen aufgebaut waren. Als nächstes musste jeder einen Gegenstand erklären, den er zur Veranstaltung mitgebracht hatte. Dieses Mitbringsel sollte aus der Sicht des Bewerbers am besten das Westin Hamburg verkörpern. In einer Gruppenübung mussten die Kandidaten ihre Teamfähigkeit beim Aufbau eines Westin Tipi-Zeltes unter Beweis stellen. Abschließend folgten die eigentlichen Einzelinterviews mit den Personalverantwortlichen und Führungskräften des Hotels.
„Wir wollten unseren Bewerbern mit diesem einzigartigen Recruiting Day einen authentischen Eindruck vom Unternehmensgefühl und vom künftigen Arbeitsklima vermitteln. Wir entscheiden uns schließlich nicht nur für einen Mitarbeiter, er entscheidet sich auch für uns. Uns war es wichtig, in einem kurzen Zeitraum zu sehen, wer welche Angebote nutzt, welche Rolle er innerhalb seiner Gruppe einnimmt und wie er mit unerwarteten Situationen umgeht. Deshalb haben wir einen besonderen, aktiven Bewerbungsprozess konzipiert", sagt Dagmar Zechmann, General Manager des Westin Hamburg. „Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen unseres Recruiting Days. Es ist fast wie im Fußball: Wir konnten die optimale Mannschaft zusammenstellen. In den einzelnen Runden haben wir interessante Menschen kennengelernt und gute Gespräche geführt, sodass wir bereits viele neue „Mitspieler" in unserer Mannschaft begrüßen können", so Zechmann weiter. Da nicht alle vakanten Positionen besetzt wurden, können sich interessierte Hoteliers noch bewerben. Insbesondere in den Bereichen Service und Küche wird noch gesucht.

The Westin Hamburg
Im umtriebigen Szenario des Hamburger Hafens ist das Westin Hamburg ein Ruhepol inmitten der Geschäftigkeit, geprägt von der außergewöhnlichen Architektur der Elbphilharmonie und dem einzigartigen Blick auf den Hafen und das Weltkulturerbe Hamburger Speicherstadt. Alle 244 Zimmer und Suiten des Hotels in der Elbphilharmonie bieten dem Gast ein Höchstmaß an Entspannung. Moderne Konferenzräume, der 1.300 qm große Spa-Bereich, das Restaurant im historischen Kaispeicher und die Bar mit dem wohl schönsten Blick der Stadt - die Ausstattung des Westin ist so luxuriös wie zurückhaltend, immer mit Respekt vor der lebendigen Umgebung. Denn gemeinsam mit einem hochklassigen Gastgebertum trägt ein harmonisches Ambiente getreu der Westin Markenphilosophie „For a Better You" erheblich zum ganzheitlichen Wohlbefinden der Gäste bei.
Weitere Informationen unter www.westinhamburg.com
Westin Hotels & Resorts Westin Hotels & Resorts, seit über einem Jahrzehnt führend in Wellness und Hotellerie, lebt die Philosophie „For a Better You" mit den sechs Säulen der Wellbeing-Bewegung: Feel Well, Work Well, Move Well, Eat Well, Sleep Well und Play Well. In über 200 Hotels und Resorts in fast 40 Ländern und Regionen, können Gäste unter anderem folgende Angebote erleben: das legendäre Heavenly Bed, RunWESTIN, den New Balance Sportequipment-Verleih, leckere und gehaltvolle SuperFoodsRx Menüs, den innovativen Arbeitsraum Tangent, die für Westin charakteristischen Wochenenderlebnisse und das Heavenly Bad und Heavenly Spa. Wie alle Marken von Starwood Hotels & Resorts nehmen auch die Westin Hotels am renommierten Bonusprogramm Starwood Preferred Guest teil. Weitere Informationen unter http://www.westin.com/ oder unter @westin auf Twitter, Instagram und facebook.com/Westin.

Arabella Hospitality SE Die Arabella Hospitality betreibt als Führungsgesellschaft für den Unternehmensbereich Hotel 18 Häuser in Deutschland, der Schweiz und auf Mallorca. Das Management für das Gros des bestehenden Hotelportfolios hat der langjährigen Partner Starwood Hotels & Resorts Worldwide übernommen, während sich die Arabella Hospitality auf die Entwicklung und das Asset Management der Hotelimmobilien konzentriert. Die Häuser gehören den bekannten Marken St. Regis, The Luxury Collection, Westin, Sheraton, Four Points by Sheraton und Aloft an. Die Arabella Hospitality ist Teil der Schörghuber Unternehmensgruppe, die neben dem Hotelgeschäft auch in den Bereichen Bauen & Immobilien, Getränke sowie Seafood unternehmerisch tätig ist. www.arabella.com
---------------
madeleine.beil@beilquadrat.de