gastronomie.de - make life taste better

Drucken 17-06-2015 | Berufe, Aus- und Weiterbildung

Karrieresprung durch Weiterbildung

Beruflicher Aufstieg für DHA-Absolventen nach Studienabschluss

Köln, Juni 2015. Absolventen der Deutschen Hotelakademie (DHA) profitieren von den im Fernstudium erworbenen Qualifikationen und erreichen die nächste Karrierestufe.

Wer im Gastgewerbe Karriere machen möchte, muss sich stetig weiterentwickeln, Branchenkenntnisse und Berufserfahrungen sammeln. Viele Mitarbeiter der Branche möchten ihr Know-how steigern und sich in ihrem Aufgabengebiet spezialisieren. Berufsbegleitende Weiterbildungen stehen dabei hoch im Kurs, da die Teilnehmer weder auf Einkommen, noch auf Berufspraxis verzichten möchten.

Die Absolventen der Deutschen Hotelakademie (DHA) profitieren nun von dem im Fernstudium erworbenen Wissen und konnten ihre Karriere deutlich voranbringen. „Nach meinem Studienabschluss wurde ich befördert und bin seitdem für das Revenue Management und die Gruppenreservierungen in unserem Hotel verantwortlich", berichtet Absolventin Stephanie Böger. Sie arbeitete zunächst als stellvertretende Reservierungsleiterin und konnte sich mit ihrem DHA-Abschluss den Wunsch erfüllen, eigenverantwortlich den Bereich des Revenue Managements im Hotel zu übernehmen. Für DHA-Absolvent Helmut Süss war das Fernstudium zum Hotelbetriebswirt die Eintrittskarte ins General Management. Der ursprünglich aus dem F&B Bereich stammende AIDA Cruises Mitarbeiter arbeitete zuletzt als Hotelmanager auf dem Kreuzfahrtschiff. „Das Studium zum Hotelbetriebswirt war die Voraussetzung für mich, um die nächste Position an Bord zu erreichen. Ich nehme aber nicht nur den Abschluss, sondern vor allem das erworbene Wissen für meine tagtägliche Arbeit mit. Ob es um die Personalführung an Bord, die Gästebetreuung oder den Umgang mit Gästekommentaren geht – ich kann immer auf die Inhalte meines Studiums zurückgreifen."

Der Studienabschluss ist dabei häufig der Startschuss für den folgenden beruflichen Aufstieg. Entscheidend für Mitarbeiter und Arbeitgeber sind die tatsächlich erworbenen Kompetenzen, die der Mitarbeiter durch die Weiterbildung gewonnen hat und im Tagesgeschäft einbringen kann. „Die DHA-Weiterbildung hat mir die Qualifikationen vermittelt, die ich in meinem Job brauche. Jetzt möchte ich mich weiter in unserer Führungsebene etablieren", erklärt DHA-Absolvent Glenn-Joachim Fugel seine berufliche Perspektive nach dem Abschluss zum Küchenmeister. Er leitet die Küche einer Schule in einer großen diakonischen Einrichtung und entwickelt sich nun im Managementbereich weiter.

Über die Deutsche Hotelakademie (DHA), Köln

Die Deutsche Hotelakademie (DHA) bietet berufsbegleitende Fernstudiengänge für Fachkräfte aus der Hotellerie und der Gastronomie an. Über branchen-spezifische, staatlich zugelassene Abschlüsse ebnet die Fachakademie ihren Teilnehmern den beruflichen Aufstieg in Führungspositionen oder den Schritt in die Selbstständigkeit. Zum Bildungsangebot gehören die Studiengänge Hotelbetriebswirt (DHA), Fachwirt im Gastgewerbe (IHK), Revenue Manager (DHA), Küchenmeister (IHK), Diätkoch (IHK), Verpflegungsbetriebswirt (DHA), Fachmann/-frau für Catering (IHK), Betriebswirt für System¬gastronomie (DHA), F&B Manager (DHA), Sales Manager (DHA), Sommelier (IHK), sowie Vegetarisch-vegan geschulter Koch (DHA). Das eigens entwickelte Bildungssystem Flexuc@te bietet den Teilnehmern ein höchst individualisier-bares Studium zu kostengünstigen Bedingungen. Studierende an der DHA werden umfassend persönlich betreut, profitieren von einer zeit- und kosteneffizienten Didaktik und dem konsequenten Multimedia¬einsatz, der das Lernen spannend, flexibel und anschaulich macht. Die DHA ist eine von drei Fachakademien unter dem Dach der Deutschen Gesellschaft für berufliche Bildung (DGBB).

----- 

Deutsche Hotelakademie Fachakademie der
DGBB – Deutsche Gesellschaft für berufliche Bildung mbH
Gottfried-Hagen Straße 60
51105 Köln

Tel: 0221 - 42 29 29 0
Fax: 0221 - 42 29 29 10

Mail: klink@dgbb.de