gastronomie.de - make life taste better

Drucken 18-05-2015 | Berufe, Aus- und Weiterbildung

Ecole hôtelière de Lausanne EHL: Studierende glänzen mit eigenen Eventprojekten

Lausanne, 18. Mai 2015 – In den letzten Wochen haben die Studierenden der Ecole hôtelière de Lau-sanne (EHL) mit dem «Young Hoteliers Summit», der «TEDxEcoleHôtelièreLausanne» und der «DARE-Konferenz» gleich mit drei erstklassigen Veranstaltungen auf sich aufmerksam gemacht. Regelmäßig entwickeln und organisieren die Studierenden der renommierten Hotelmanagement-schule eigene Eventreihen und Konferenzen. Die Anlässe bieten qualitativ hochwertige Inhalte zu aktuellen Themen und versammeln die großen Namen der Hospitality-Branche auf dem EHL-Campus in Lausanne.

Was die EHL-Studierenden mit ihren Events leisten, steht den Projekten erfahrener Event-Profis in nichts nach. Zielstrebig und mit den entsprechenden organisatorischen Kompetenzen und Qualitäten gerüstet, koordinieren und realisieren sie Begegnungen, die beim fachkundigen Publikum für Begeisterung sorgen und nachhaltig zur weltweit einzigartigen Ausstrahlung der EHL beitragen.

Diskussionen, kreative Ideen und Networking: 6. «Young Hoteliers Summit»
2010 lancierten Studierende der Ecole hôtelière de Lausanne den ersten «Young Hoteliers Summit» (YHS). Seither zieht der ausschliesslich von Studierenden organisierte Gipfel jedes Jahr mehr Teilnehmende aus aller Welt an. Vom 16. bis zum 18. März 2015 war es wieder soweit: 175 Studierende von 31 Hotelmanage-mentschulen sowie 29 hochkarätige Referentinnen und Referenten aus der Hotelindustrie trafen sich in Lausanne zum dreitägigen Austausch. Prominente Gastrednerin des diesjährigen «Young Hoteliers Summit» war Gillian Tans, die Präsidentin von Booking.com.

Thematisch lag der Fokus in diesem Jahr auf dem Übergang vom klassischen zum zeitgemässen Hotelmana-gement und auf den Herausforderungen wachsender Konkurrenz sowie neuen Wegen der Entscheidungs-findung, um die Industrie weiter voranzubringen. Führungskräfte renommierter Unternehmen wie Dorchester Collection, Four Seasons Hotels & Resorts, FRHI Hotels & Resorts, ITB Berlin, Hilton Worldwide, Leading Hotels of the World, expedia, citizenM, Swiss International Airlines, HOSCO oder Starwood Hotels & Resorts leiteten die verschiedenen Workshops. Mit seinem Angebot will der YHS einen anregenden und hilfreichen Rahmen für die Teilnehmenden schaffen und zur Gestaltung der Arbeitsperspektiven in der Hotelindustrie beitragen. Der Anlass setzt auf die Zusammenarbeit mit Akteuren aus der Branche und ist auf Dialog sowie Ideenaustausch ausgerichtet.
Weitere Informationen unter www.yhsglobal.com 

Großer Erfolg für die 3. Ausgabe des TEDxEcoleHôtelièreLausanne, 23. April 2015
Weil der Innovationsgeist seit jeher maßgeblich zum Erfolg der Ecole Hôtelière de Lausanne beiträgt, fand die traditionelle Formel der TED-Events, Ideen zu teilen und Diskussionen anzuregen, auch an der EHL Anklang. 2012 lancierte die EHL mit der TEDxEcoleHôtelièreLausanne als erste Hotelmanagementschule einen eigenen TED-Event. Neue Perspektiven eröffnen und abseits bekannter Pfade gehen – so das Credo des Formats, bei dem verschiedene Präsentationen den Rhythmus des eintägigen Programms bestimmen.

Die von EHL-Studierenden organisierte TEDxEcoleHôtelièreLausanne will einen Raum schaffen, in dem einige der weltweit angesehensten Experten und Führungspersönlichkeiten den Teilnehmenden neue Inspiration einhauchen, um die Welt mit eigenen Ideen zu verbessern. Dabei hielt die TEDx ihr Qualitätsversprechen und präsentierte rund um das Leitthema «Feed your Brain» einen ganzen Fächer zum Denken anregender Themen – unter anderem:

   - «Sind Sie bereit zu führen?» mit Benjamin Firmenich
   - «Unternehmertum ist auch etwas für die Jüngsten» mit Philippe Guglielmetti
   - «Hospitality = Menschlichkeit: Ist dies die neue Gleichung in unserer Branche?» mit Zaher Baraky

Weitere Informationen unter tedx.ehl.edu 

Stereotypen hinter sich lassen und Führung neu erfinden: die DARE-Konferenz
Die von Charlotte Aubry, Studentin an der EHL und Mitglied im EHL Career Club, entwickelte DARE-Konferenz etabliert einen Dialog zwischen den Führungspersönlichkeiten von morgen und den Branchenprofis von heute, um gemeinsam über Lösungen für Karriereherausforderungen im Kontext der Gleichstellung von Frau und Mann nachzudenken.

Ausgehend von Beispielen und Erfahrungen aus der Berufspraxis, will das Projekt das Vertrauen und den Austausch fördern und neue Denkweisen vermitteln, um althergebrachte Rollenmuster abzuschütteln. Runde Tische, Workshops und Referate angesehener Referentinnen wie Kristin Intress (CEO Wordhotels), Kristin Engvig (Gründerin Women International Networking ), Véronique Goy Veenhuys (Gründerin und Mitglied des Stiftungsrats Equal Salary Foundation), Hanna Karolyi (Sales und Marketing Page Personnel) oder Joy Maitland (Corporate Leadership Consultant) fanden bei den über 200 Teilnehmenden der diesjährigen DARE-Konferenz am 4./5. Mai 2015 großen Anklang.

---------------------

Zur Ecole hôtelière de Lausanne (EHL)
Die Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) ist seit ihrer Gründung im Jahr 1893 das Sinnbild für schweizerische Gastfreundschaft. In ihrer auch heute noch wegweisenden Ausbildung für die Hotellerie und den Hospitality-Sektor leistet sie Pionierarbeit. Das Ergebnis ist eine einzigartige globale Gemeinschaft mit 25'000 Hospitality-Führungskräften, die alle die traditionellen Werte der EHL vertreten.
Die Schule bietet folgende drei Ausbildungsprogramme an:
• Bachelor of Science HES-SO in International Hospitality Management
• Executive MBA in Hospitality Administration
• Master of Science HES-SO in Global Hospitality Business (ab September 2015)

Die EHL gilt weltweit als Maßstab für eine Ausbildung in Hotellerie und Hospitality Management auf Hochschulniveau. Sie ermöglicht 2.100 hochmotivierten, talentierten Studierenden aus über 90 Ländern einen kompletten Zyklus universitärer Lehrgänge.
www.ehl.edu