gastronomie.de - make life taste better

Drucken 17-01-2013 | Aktionen, Events, Messen ...

HOGA Nürnberg endet mit Spitzenergebnis und hochzufriedenen Ausstellern

Erste große Fachmesse des Gastgewerbes lieferte positive Signale für die neue Saison / Hohe Investitionsbereitschaft in Hotellerie und Gastronomie bescherte den rund 630 Ausstellern gut gefüllte Auftragsbücher / Mit knapp 35.000 Fachbesuchern knüpft die Messe an das Spitzenergebnis von 2011 an / Großteil der Fachbesucher waren Entscheider mit Einkaufskompetenz / Das Gesamtkonzept der HOGA und das attraktive Rahmenpro-gramm kam bei Besuchern und Ausstellern gut an / Die FOOD SPECIAL des Service-Bund und die Präsentation der BÄKO Franken Oberbayern-Nord eG waren Magnete der HOGA
Nürnberg – Mit Spannung erwartete die Fachwelt die HOGA, Fach-messe für Hotellerie, Gastronomie und GV, die vom 13. bis 16. Ja-nuar in der Messe Nürnberg als erste große Branchenmesse des Jahres ein wichtiges Stimmungs- und Trendbarometer der Branche war. Nach vier Messetagen zogen die veranstaltenden AFAG Mes-sen und Ausstellungen und der Bayerische Hotel- und Gaststätten-verband DEHOGA Bayern, fachlicher Träger der Messe, eine durchwegs positive Bilanz. Die gute Stimmung bei der ersten Messe im neuen Jahr machte deutlich, dass die Branche optimistisch ins neue Jahr gestartet ist. Die Investitionsbereitschaft in der Hotellerie und Gastronomie bescherte den rund 630 Ausstellern aus zwölf Ländern gut gefüllte Auftragsbücher. Viele Unternehmen erwarten aufgrund der auf der Messe geführten Gespräche mit den Fachleuten aus Hotellerie und Gastronomie noch ein sehr gutes Nachgeschäft.
Mit fast 35.000 Besuchern konnte die HOGA Nürnberg an das Spit-zenergebnis der letzten Messe im Jahr 2011 anknüpfen und ihre Position als drittgrößte deutsche Fachmesse des Gastgewerbes weiter festigen.
Die Ergebnisse der Besucherbefragung gaben Auskunft zur Besu-cherstruktur. 82 Prozent der befragten Fachbesucher sind Ge-schäftsführer, Pächter und Franchisenehmer und 71 Prozent der Besucher sind ausschlaggebend oder mitentscheidend bei Ein-kaufsentscheidungen. Ein Drittel der Besucher reiste aus mehr als 150 Kilometer Entfernung zur HOGA an, wobei 88 Prozent aus Bayern und zwölf Prozent aus anderen Bundesländern und dem Ausland gekommen waren. Interessant ist eine weitere Zahl: 37 Prozent der Besucher besuchen ausschließlich die HOGA Nürnberg und keine andere Gastromesse.
Die HOGA Nürnberg ist für viele Unternehmen ein Pflichttermin und dies zeigte sich in diesem Jahr an der Zahl von rund 630 Ausstellern, was einem Plus von 15 Prozent im Vergleich zur letzten HOGA 2011 entsprach. Das Angebot der HOGA, das sich auf insgesamt 40.000 Quadratmeter in fünf Hallen verteilte, bewerten Aussteller und Besucher als gut und repräsentativ. Viel Lob gab es für das hochkarätige Rahmenprogramm der Messe, das aus zahlreichen Wettbewerben, Sonderpräsentationen und Aktionsbereichen bestand und das einen wichtigen Beitrag zum besonderen Flair und zur fachlichen Kompetenz der HOGA leistete.

AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
Messezentrum 1
90471 Nürnberg

+49-(0)911-98833-145
+49-(0)911-98833-245
<http://www.afag.de>
wolfgang.heinrich@afag.de