gastronomie.de - make life taste better

Drucken 09-08-2016 | Aktionen, Events, Messen ...

COTECA 2016 größer und internationaler denn je!

Internationale Fachmesse in Hamburg als wichtiger Treffpunkt der Branchen Kaffee, Tee und Kakao etabliert

Hamburg, 9. August 2016 – Die COTECA hat sich als internationale Fachmesse für Kaffee, Tee und Kakao fest in den Kalendern der Branchenvertreter etabliert. Mit ihrer vierten Auflage übertrifft sich die Coffee, Tea and Cocoa Global Industry Expo selbst und geht als bisher größte Veranstaltung und mit rund 40 Nationen internationaler denn je an den Start. Vom 7. bis 9. September 2016 präsentieren insgesamt 200 Aussteller alles vom Anbau über den Handel, die Verarbeitung und Veredelung bis hin zu den hochwertigen Endprodukten. Eine Kooperation mit dem Kaffee Campus der Deutschen Röstergilde bringt viele Angebote speziell für Röster auf die Messe. Und auch die begleitende zweitägige Konferenz mit internationalen Experten verspricht wieder zahlreiche spannende Einblick in die Zukunft der Märkte.

„Unsere Erwartungen für die COTECA 2016 wurden schon jetzt bei Weitem übertroffen. Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung und wünschen unseren Ausstellern und Besuchern gute Gespräche und eine erfolgreiche Messe", sagt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftführung der Hamburg Messe und Congress GmbH.

Die Welt trifft sich auf der COTECA

Nach Hamburg zur bedeutendsten europäischen Fachmesse für Kaffee, Tee und Kakao reisen Aussteller und Besucher aus aller Welt an. Unter den 200 Ausstellern befinden sich sowohl internationale Branchengrößen als auch kleine innovative Unternehmen – Produzenten aus den Ursprungsländern, Teehandelshäuser, Rohkaffeehändler und die verarbeitende Industrie sowie Hersteller von Verpackungen und Verpackungsmaschinen. Kreative Firmen und Startups stellen ihre Produkte in der COTECA Arcade an kleinen Marktständen vor. Auf der COTECA präsentieren sich unter anderem Aussteller aus den Ländern Peru, Australien, Sri Lanka, Iran, Japan und China sowie erstmalig aus Mexiko, Argentinien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Taiwan.

Japan mit außergewöhnlichem Programm um Grünen Tee

Mit einem eindrucksvollen Programm rund um den Grünen Tee und seine Zubereitung präsentiert sich in diesem Jahr das Land Japan. So zeigen der Tee-Großmeister Shindo Takatori aus Shizuoka, Japan, sowie Misako Lelong-Nohsoh, diplomierte Expertin für japanischen Tee und japanische Grüntee-Botschafterin in Paris und Kazuko Chujo, Tee-Meisterin der „Omote Senke Chado"-Teeschule in Hamburg, ihr Können. In Workshops und Vorführungen wird das traditionelle manuelle Trocknen und Rollen gezeigt, das eine faszinierende Fingerfertigkeit erfordert. Die Vorführungen der Tee-Zeremonien, „Chado", demonstrieren das Zubereiten von Matcha mit Schale und Bambusschneebesen (Chasen) sowie von Blatt-Grüntee in der japanischen Teekanne (Kyusu).

Kaffee Campus bringt umfangreiches Angebot für Röster

Die Kooperation mit dem Kaffee Campus der Deutschen Röstergilde bietet jede Menge spannende Vorträge und Workshops rund um die Kaffeebohne. Das Themenspektrum reicht von Nachhaltigkeit und Menschenrechten beim Kaffeeanbau über Qualitätsmerkmale der handwerklichen Kaffeeröstung bis hin zu zeitgemäßen Vermarktungsstrategien für Röstereien. Experten laden zu abwechslungsreichen Workshops ein, zum Beispiel zu Kaffeezubereitung, Sensorik und Röstprofilen.

COTECA Konferenz gibt Einblick in die Zukunft der Märkte

Neues aus Forschung und Wirtschaft sowie heiße Trends um Kaffee, Tee und Kakao präsentieren internationale Experten auf der zweitägigen begleitenden COTECA Konferenz. Dabei sind namhafte Referenten wie Albert Scalla, Senior Vice President bei Intl FCStone, einem international führenden Finanzdienstleister aus den USA, der in seinem hochaktuellen Vortrag „Coffee and Cocoa: Price Risk Management in two of the most volatile Products in the commodity markets" Mittel und Wege aufzeigt, wie Unternehmen sich gegen das Risiko der stark wechselnden Rohstoff-Preise absichern können.

Dr. R.M. Bhagat, Deputy Director/Chief Scientist des Tocklai Tea Research Institute in Jorhat, Indien, referiert in "Climate Change in Assam – recent research findings of future sustainability of tea in Assam." über aktuelle Forschungsergebnisse zum Klimawandel in der Anbauregion Assam.

Und Hanni Rützler, eine der führenden Food-Trendforscherinnen im deutschsprachigen Raum, berichtet in unter dem Titel „Trends in tea consumption – drinkable enjoyment in transition" über ihre Erkenntnisse und neuste Entwicklungen in Sachen Tee.

Darüber hinaus finden an allen drei Veranstaltungstagen der COTECA verschiedene Coffee Cuppings und Tea Tastings statt. Hier haben die Fachbesucher die Möglichkeit, Kaffees und Tees aus aller Welt und ihre Besonderheiten kennenzulernen und sich mit den Fachleuten auszutauschen.

Über die COTECA

Die COTECA Coffee, Tea and Cocoa Global Industry Expo findet vom 7. bis 9. September 2016 von 10 bis 18 Uhr im CCH – Congress Center Hamburg statt. Als Fachmesse für Kaffee, Tee und Kakao ist die COTECA der einzige Business-Treff in Europa, der alle drei Branchen vereint. Begleitet wird die COTECA von einer hochkarätigen Konferenz, die sich mit der Zukunft der Märkte für Kaffee, Tee und Kakao beschäftigt. In Kooperation mit dem Kaffee Campus der Deutschen Röstergilde bildet die COTECA 2016 das gesamte Spektrum des Kaffees ab. Ideelle Träger der Fachmesse sind der Deutsche Kaffeeverband, der Deutsche Teeverband, die Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee (WKF) und der Verein der am Rohkakao beteiligten Firmen.

Bianca Gellert, Tel.: +49 40 3569-2093, E-Mail: bianca.gellert@hamburg-messe.de